Ergebnisarchiv | 2. Bundesliga Süd Männer

In unserem Archiv finden Sie alle Ergebnisse und Tabellen der Bundesliga ab Saison 1996/97.

Oshinos empfangen Mannschaft der Stunde

Oshino Volleys Eltmann vs. FT 1844 Freiburg, 05.03.16, 2. BLSM
Im Hinspiel gab es einen knappen 3:2-Sieg für die Oshino Volleys des VC Eschenbacher Eltmann.
Foto: Frank Heumann

Nach der Spielpause am vergangenen Wochenende und dem vorangegangenen Sieg über die VYS Friedrichshafen stehen die Oshino Volleys des VC Eschenbacher Eltmann vor einem wichtigen Heimspiel gegen einen harten Brocken. Mit Freiburg kommt das nach Eltmann erfolgreichste Team der Rückrunde nach Unterfranken. Ab 19.30 haben die Zuschauer im Eschenbacher Hangar also wieder die Chance, ihr Team wie im letzten Heimspiel beim Unterfranken-Derby gegen Hammelburg für eine tolle Topspiel-Atmosphäre zu sorgen. Ein Spiel auf hohem Niveau kann bei den Ergebnissen beider Teams in der bisherigen Rückrunde auf alle Fälle erwartet werden.

Die Oshino Volleys sind generell in dieser Saison weiterhin in eigener Halle ungeschlagen, siegten zudem zwölf Mal in Folge und arbeiteten sich in den vergangenen Wochen auf den zweiten Tabellenplatz voran. Ähnlich erfolgreich ist der FT Freiburg in der Rückrunde - mit zehn Siegen aus elf Partien schafften es die Breisgauer, sich auf Platz vier der Tabelle vorzupirschen und stehen mit drei Punkten hinter den Oshino Volleys punktgleich mit dem Dritten Hammelburg in der Tabelle. Lediglich gegen Delitzsch musste sich Freiburg zuletzt geschlagen geben, holte aber bei der 2:3-Niederlage noch einen Punkt und besiegte in den weiteren spielen unter anderem Hammelburg, Mainz und Leipzig jeweils mit 3:0. Es kommt also ein Gegner zu den Unterfranken, den man keinesfalls unterschätzen darf, um den zweiten Tabellenplatz zu sichern. "Natürlich wollen wir gewinnen und damit den Abstand zu Freiburg weiter ausbauen. Uns ist aber bewusst, dass wir auf einen starken Gegner treffen und wir alles abrufen müssen", so Johannes Engel vor dem Topspiel der 2. Volleyball Bundesliga am Samstag.

"Trainiert haben wir sehr gut und natürlich auch den Gegner eingehend studiert, um uns auf deren Stärken vorzubereiten und die Schwächen möglichst zu nutzen", so Engel weiter über die zwei Wochen Vorbereitungszeit. Der zweite Oshino-Verfolger und Lokalrivale Hammelburg trifft am Samstag auf Stuttgart und muss nach drei Niederlagen und nur einem Sieg aus vier Spielen dringend siegen, um oben dranzubleiben. Für den Tabellenletzten Neumarkt bietet sich gegen Grafing fast schon die letzte Möglichkeit, mit einem Sieg nochmals zu den Nichtabstiegsplätzen aufzuschließen. 

veröffentlicht am Donnerstag, 3. März 2016 um 17:48; erstellt von Johannes Waigand, VC 2010 Eltmann e.V.
letzte Änderung: 03.03.16 17:48