Ergebnisarchiv | 2. Bundesliga Süd Männer

In unserem Archiv finden Sie alle Ergebnisse und Tabellen der Bundesliga ab Saison 1996/97.

Zum Abschluss nichts zu holen

Oshino Volleys Eltmann vs. TGM Mainz-Gonsenheim, 02.04.16, 2. BLSM
Ohne Chance: Viel klappte bei der TGM (weiße Trikots, hier im Spiel gegen Leipzig) in Eltmann nicht
Foto: Jan Papenfuß

Das Fazit fiel leicht. Aline Beigel, Trainerin der TGM Mainz-Gonsenheim, und Außenangreifer Johannes Delinsky waren sich einig, dass die Partie bei den Oshino Volleys Eltmann für ihr Team eine zum vergessen war. Bei der 0:3 (19:25, 19:25, 14:25)-Niederlage zeigte der Aufsteiger ausgerechnet im letzten Spiel eine seiner schlechtesten Leistungen der gesamten Saison. Die Gesamtbilanz bleibt jedoch ungetrübt: Mit stolzen 40 Punkten beenden die Gonsenheimer die Spielzeit auf Rang sechs - und erreichten damit ihr in der Rückrunde neugestecktes Ziel.

"Deshalb ist der Saisonabschluss nicht ganz vermiest", meinte Beigel, wenngleich sie in Eltmann von ihrer Mannschaft wenig kaum Positives zu sehen bekam. In jedem der drei Sätze geriet die TGM früh deutlich in Rückstand, den Oshino Volleys reichte ein routinierter Auftritt für den klaren Sieg. "Unsere Aufschlagstaktik wurde nicht wie besprochen umgesetzt, deshalb kamen wir gar nicht erst ins Spiel", sagte die Trainerin. Da zudem die sonst starke Annahme nicht passte, fehlten im Angriff meist Optionen, um am Eltmann-Block vorbeizukommen.

"Kaum etwas hat funktioniert und irgendwann war auch etwas die Luft raus", räumte Delinsky ein. "Vor allem im dritten Satz waren wir von der Rolle." Zuspieler Torben Tidick-Wagner, der später seine insgesamt neunte Auszeichnung zum wertvollsten Spieler (MVP) erhielt, sah Gelb wegen Meckerns und auch sonst lief auf dem Feld nicht mehr viel zusammen.

Abschlussgrillen läutet Pause ein

Ganz trüben konnte das die Gonsenheimer Laune aber nicht: Nach der Partie wurde die erfolgreiche Saison gefeiert, am Sonntagnachmittag trafen sie sich dann zum gemeinsamen Abschlussgrillen. Wann die detaillierten Planungen der neuen Runde anlaufen, ist noch unklar. "Erst einmal geht es jetzt in die Pause", meinte Beigel. "Die haben wir uns auch alle verdient."

Für die TGM Mainz-Gonsenheim spielten: Johannes Delinsky, Tieme Dellemann, Torben Hapke, Matthias Kohl, Benedikt Kratschmer, Alexander Krippes, Frank Manenschijn, Frieder Reinhardt, Jan Steinborn, Torben Tidick-Wagner, Carlo Wiese.

Siehe auch:  http://www.allgemeine-zeitung.de/sport/lokalsport/volleyball/mainz/index.htm

veröffentlicht am Sonntag, 3. April 2016 um 19:31; erstellt von Stephan Thalmann, Turngemeinde 1861 e.V. Mainz-Gonsenheim
letzte Änderung: 03.04.16 19:31