Ergebnisarchiv | 2. Bundesliga Süd Männer

In unserem Archiv finden Sie alle Ergebnisse und Tabellen der Bundesliga ab Saison 1996/97.

Von unterschiedlichem Kaliber... (Part I)

BADEN VOLLEYS SSC Karlsruhe vs. VI Frankfurt, 08.02.20, 2. BLSM
In allen Belangen waren die BADEN VOLLEYS überlegen
Foto: Michael Chaussette

Unterschiedlicher konnten die Aufgaben für die BADEN VOLLEYS SSC Karlsruhe am Wochenende kaum sein. Am Ende stehen zwei Siege mehr auf dem Konto der Badener. Zunächst setzten sie sich klar und ungefährdet mit 3:0 (25:18; 25:14; 25:12) gegen das Volleyball Internat Frankfurt durch.

 Schnörkellos und hochkonzentriert – besser kann der Auftritt der BADEN VOLLEYS gegen den deutschen Volleyballnachwuchs vom Volleyball Internat Frankfurt nicht beschrieben werden. In den knapp 80 Minuten ließ die Mannschaft von Antonio Bonelli nie locker. Allein Lukas Jaeger, der auch zum MVP der Partie gekürt wurde, feuerte in den drei Sätzen 22 Aufschläge über das Netz. „Sowas habe ich ihn meiner Karriere noch nie gesehen“, war selbst Bonelli beeindruckt von seinem Außenangreifer.

„Wir haben unseren Volleyball sehr konsequent gespielt. Mit klaren taktischen Vorgaben und Disziplin“, so Bonelli. „Das haben die Jungs hervorragend gemacht.“ Für die BADEN VOLLEYS war es also das perfekte Warmspielen für das Kracherspiel am Folgetag, während die Jungs vom Internat zunehmend überfordert wirkten. Aber damit umzugehen steht sicherlich auch im Lehrplan der Kaderschmiede und zukünftig dürfte der deutsche Volleyball noch viel Spaß mit dem ein oder anderen Talent aus diesem Stall haben.

Viel Spaß sollte zumindest der unabhängige Zuschauer am zweiten Spiel der BADEN VOLLEYS an diesem Wochenende haben. Sowohl der Gegner als auch das gesamte Match war von einem ganz anderen Kaliber. Hier geht's zum Bericht.

veröffentlicht am Montag, 10. Februar 2020 um 10:26; erstellt von Philipp Schätzle, SSC Karlsruhe
letzte Änderung: 10.02.20 10:26