Ergebnisarchiv | 2. Bundesliga Süd Männer

In unserem Archiv finden Sie alle Ergebnisse und Tabellen der Bundesliga ab Saison 1996/97.

Auswärtssieg verschafft Luft

VI Frankfurt vs. AlpenVolleys Haching II, 09.02.20, 2. BLSM
Kris Korbankolev überzeugte als Libero
Foto: Edmund Zuber

Mit 3:0 (25:20, 25:21, 25:21) gewannen die AlpenVolleys Haching II in Frankfurt und holten dabei den ersten Auswärtsdreier seit Ende November.

In der einseitigen Partie gönnte Coach Pochop Moritz Gärtner und Roy Friedrich eine Pause und setzte Kris Korbankolev als Libero ein. Der etatmäßige Libero Mo Chefai spielte auf außen.

„Heute hat es super funktioniert“, meldete Kapitän Friedrich. „Das Spiel war zu keinem Zeitpunkt knapp, allerdings war Frankfurt auch heute nicht gut.“ Besonders freute er sich über die MVP Auszeichnung für Korbankolev. „Er war heute wirklich gut. Und wir haben künftig mehr taktische Möglichkeiten, da wir sahen, dass es mit Kris auf der Liberoposition klappt. Unterm Strich war es ein versöhnlicher Ausklang des Wochenendes nach der Niederlage in Hammelburg am Samstag.“

Mit dem „Dreier“ konnten sich die Bayern Rang sieben in der Tabelle zurückholen und haben nun acht Punkte Vorsprung auf Leipzig.

Am kommenden Wochenende ist wegen des Pokalfinals spielfrei, am 22. 02. 2020 empfangen die Hachinger dann den Tabellenführer aus Mimmenhausen.

veröffentlicht am Sonntag, 9. Februar 2020 um 18:21; erstellt von Jochen Wessels, TSV Unterhaching 1910 e.V.