Ergebnisarchiv | 2. Bundesliga Süd Männer

In unserem Archiv finden Sie alle Ergebnisse und Tabellen der Bundesliga ab Saison 1996/97.

Schwerer Fight gegen Rüsselsheim

TSV Grafing vs. TG 1862 Rüsselsheim II, 04.02.17, 2. BLSM
Grafing stellt sich auf einen harten Fight ein
Foto: Marc Geisler

Nach zuletzt zwei guten Spielen geht der TSV Grafing selbstbewusst in das schwere Heimspiel gegen Rüsselsheim. Sowohl das Heimspiel gegen Dresden, als auch das emotionale Auswärtsspiel in Hammelburg konnten die Grafinger dominieren und jeweils die volle Punktausbeute sichern. An diesem ersten Februarsamstag wartet nun mit der TG 1862 Rüsselsheim ein schwerer Gegner. Die Opelstädter sind offiziell zwar Aufsteiger aus der Dritten Liga, gehören aber im Grunde seit Jahren zum Inventar der Zweiten Liga und zum erweiterten Favoritenkreis. Nach dem Vizemeistertitel in der Saison 2014/15 wurde das Aufstiegsrecht genutzt und das Erstligateam United Volleys Rhein-Main geformt. Nur vereinzelte Spieler sind den Weg in die erste Liga mitgegangen, der Großteil hat den Weg in die Dritte Liga genommen und dort souverän den Aufstieg erspielt. In dieser Spielzeit spielen sie wieder in der Zweiten Liga und belegen nach guter Hinrunde derzeit den sechsten Platz mit 26 Punkten. Der TSV Grafing liegt mit einem Spiel weniger und 20 Punkten auf Rang 9. Somit ist trotz dem knappen Hinspielerfolg der Bärenstädter die Favoritenrolle klar auf Seiten der Opelstädter. Anfang Dezember konnte Grafing ein furioses Spiel mit 3:2 (16:25, 25:23, 20:25, 25:22, 15:12) gewinnen. „Damals waren wir trotz nicht optimaler Besetzung voll fokussiert und haben uns leidenschaftlich in das Spiel gefightet. Die Rüsselsheimer wollen sich sicher revanchieren, aber mit unseren Fans im Rücken wollen wir gewinnen.“, meint Grafing Manager Johannes Oswald und freut sich auf ein tolles Heimspielevent. Ein gutes Vorzeichen kann auch die Anwesenheit von Yannic Beck als Co-Trainer sein. In Rüsselsheim war Headcoach Alexander Hezareh verhindert und Yannic führte das Team zum Sieg. „Ich freu mich, dass Yannic dabei ist. Er hat guten Draht zum Team und ist eine große Hilfe. Generell bin ich den gesamten Helfern extrem dankbar. Nur gemeinsam können wir wieder eine tolle Veranstaltung stemmen und den Zuschauern ein tolles Event bieten. Danke!“, meint Oswald und ist sich sicher, dass auch dieser Samstag wieder ein guter in der Grafinger Jahnsporthalle wird. Die Mannschaft freut sich nach einem spielfreien Wochenende auf das Heimspiel und will mit guten Spiel den Abstand zu den Abstiegsplätzen weiter vergrößern. Auch wenn man in Grafing den Fokus auf die Entwicklung der Spieler und die sportliche Leistung legt, auch die Tabellensituation hat sich durch zwei Siege aus drei Spielen im Jahr 2017 verbessert. Bei einem Spiel weniger als die Konkurrenz hat man sieben Punkte Rückstand auf Platz 5 und zwei Punkte Abstand auf den ersten Abstiegsplatz. Grafing hat es damit selbst in der Hand und geht entschlossen in die weiteren Spiele. Der nächste Schritt soll diesen Samstag ab 19:00 Uhr getan werden. In einem heiß umkämpften und spannenden Spiel will man die Punkte in Grafing halten. Also seid dabei und unterstützt das Bundesligateam des TSV Grafing.

veröffentlicht am Freitag, 3. Februar 2017 um 12:04; erstellt von TSV Grafing von 1864 e.V.
letzte Änderung: 03.02.17 12:04