Ergebnisarchiv | 2. Bundesliga Süd Männer

In unserem Archiv finden Sie alle Ergebnisse und Tabellen der Bundesliga ab Saison 1996/97.

Volley Youngstars Friedrichshafen

2. Bundesliga Süd Männer

Die Müdigkeit aus den Knochen gespielt

Volley Youngstars Friedrichshafen vs. AlpenVolleys Haching II, 03.02.19, 2. BLSM
Eric Paduretu wurde MVP in Friedrichshafen
Foto: Edmund Zuber

Mit 3:1 (22:25, 25:19, 25:19, 25:20) gewann en die AlpenVolleys Haching II bei den Young Volleys Friedrichshafen und holten somit vier Punkte am Bodenseewochenende.

 

„Wir haben anfangs die Müdigkeit vom Spiel wenige Stunden zuvor in Mimmenhausen nicht aus den Knochen gekriegt“, erklärte Coach Jürgen Pfletschinger den verlorenen ersten Satz bei den jungen Talenten vom Bodensee. Tags zuvor hatte Haching nach hartem Kampf in Mimmenhausen 2:3 verloren. Vor allem Hristiyan Dimitrov brauchte eine Pause. „Ihn brachte ich dann zum zweiten Durchgang wieder, er war recht platt nach dem kräftezehrenden Spiel in Salem“, so Pfletschinger.

Dann kam der Hachinger Express in Fahrt und spielte die Partie souverän herunter. Dabei durfte auch Moritz Emmenlauer, der in der Hinrunde wochenlang verletzungsbedingt pausieren musste, für längere Zeit mitwirken. „Ich habe Moritz für Aleks Milovancevic gebracht. Aleks laboriert derzeit an Daumenbeschwerden herum“, erklärte Hachings Trainer den Wechsel in der Abwehr.

MVP wurde Eric Paduretu. „Völlig verdient“, fand Pfletschinger. „Er hat heute unser Spiel klug gelenkt.“

Mit den vier Punkten kletterte Haching nun auf Rang acht der Tabelle und hat 10 Punkte Vorsprung vor Gotha. Am kommenden Sonntag (10. 02. 2019) um 14 Uhr kann man mit einem Erfolg über Fellbach den Vorsprung vor den Abstiegsrennen noch mehr ausbauen.

veröffentlicht am Sonntag, 3. Februar 2019 um 20:19; erstellt von Jochen Wessels, TSV Unterhaching 1910 e.V.