Ergebnisarchiv | 2. Bundesliga Süd Männer

In unserem Archiv finden Sie alle Ergebnisse und Tabellen der Bundesliga ab Saison 1996/97.

SV Schwaig kämpft um Vizemeisterschaft

SV Schwaig vs. TV/DJK Hammelburg, 22.04.17, 2. BLSM
Ob die Schwaig-Youngstars (hier Jan Kolakowski) auflaufen werden, entscheidet sich kurzfristig.
Foto: Ulf Siefker

Das hat es noch nie in Schwaig gegeben: Die Volleyballer des SVS ringen um die Vizemeisterschaft der 2. Bundesliga. Im letzten Saisonspiel gegen den TV/DJK Hammelburg können am Samstag, bereits ab 19(!) Uhr am Mittelbügweg, schon ein oder zwei Sätze entscheiden, wer 2016/17 hinter Meister Eltmann Rang zwei einnehmen wird.

Das Match gegen den TVH ist für den SV Schwaig ein rasantes Fernduell gegen den TGM Mainz-Gonsenheim, den derzeit Tabellendritten. Die Voraussetzungen für die Vizemeisterschaft der Mittelfranken ist relativ einfach: Egal, was die Mainzer (in ihrem Heimspiel gegen Grafing) auf die Beine stellen – dem SVS muss mindestens das Gleiche gelingen. Derzeit liegen die Schwaiger noch drei Punkte vor den Konkurrenten. Holen die Mainzer drei Zähler (also ein 3:0 bzw. 3:1), braucht der SVS also mindestens ein eigenes 2:3 (also einen Punkt). Selbst ein 3:2-Sieg der Mainzer würde der TGM in solch einem Fall nicht genügen, um den SVS vom zweiten Platz zu verdrängen.

Verliert der SVS knappst mit 2:3 (holt aber zumindest einen Zähler), dürfen die Mainzer auch gerne 3:0 gewinnen. Eine 0:3-Niederlage allerdings dürfen sich die Gelbblauen nur erlauben, wenn Mainz nicht selbst mit 3:0 bzw. 3:1 gewinnt.

Spielbeginn schon um 19 Uhr

Im Hinspiel in Hammelburg gelang den Gelbblauen im Oktober letzten Jahres nach 107 Minuten immerhin ein knapper 3:2-Erfolg. Die Voraussetzungen für ein aufregendes letztes Saisonspiel sind also mehr als gegeben; ein letztes Mal will der SVS die Gelbe Halle bis auf den letzten Platz füllen (wozu auch sicherlich der „Ladies-Abend“ mit Freisekt für die Damen beitragen wird).

Achtung: Das Spiel beginnt – wie alle anderen letzten Parallel-Spiele in der 2. Liga Süd – schon um 19 Uhr! Und egal wie´s ausgeht: Weder einen zweiten noch einen dritten Tabellenplatz hatten die Schwaiger je inne. Die höchste gelbblaue Platzierung bislang waren der jeweils 6. Rang in der Saison 2006/07 und 2014/15; im Vorjahr endeten die Schwaiger auf Rang sieben.

veröffentlicht am Donnerstag, 20. April 2017 um 14:04; erstellt von Dr. Thomas Lappe, SV Schwaig b. Nbg. e.V.
letzte Änderung: 20.04.17 14:04