Newsarchiv - VBL

Weite Reise nach Neuwied

VC Neuwied 77 vs. TV Dingolfing, 29.02.20, 2. BLSF
Der TV Dingolfing muss sich wohl in Neuwied zu einem Sieg mächtig strecken
Foto: Armin Kerscher

Drei Spiele in Folge konnte der TV Dingolfing im Februar nach drei Niederlagen im Januar gewinnen, zuletzt am vergangenen Sonntag das erste Heimspiel in der Rückrunde und in 2020 mit einem souveränen 3:0 gegen die II.Mannschaft des amtierenden Deutschen Meisters Allianz MTV Stuttgart. Mit nunmehr 26 Punkten und Rang sechs dürfte das Saisonziel, der Klassenerhalt gesichert sein – für einen Neuling sechs Spiele vor Saisonende eine respektable Leistung. Nun steht eine weite Anfahrt in den Norden von Rheinland-Pfalz an, denn die „Dingos“ sind zu Gast beim Tabellenvierten VC Neuwied. Die Gastgeberinnen sind vor der Saison als Mitfavorit auf die Meisterschaft gestartet, derzeit liegen sie allerdings bereits acht Punkte hinter Tabellenführer Grimma. Am vergangenen Wochenende holte sich der VC Neuwied einen knappen Fünf-Satz-Sieg beim VC Wiesbaden II nach einem 1:2-Satz-Rückstand und einem Zehn-Punkte-Rückstand im vierten Satz. Dies bedeutet für den TVD, am Samstagabend nie nachzulassen oder sich eventuell zu sicher zu fühlen. Konzentration und Konsequenz so wie beim Heimspiel letzten Sonntag müssen die TVlerinnen auch in Neuwied aufbringen, wo sie als Außenseiter in die Begegnung gehen, doch die Auswärtsstärke der „Dingos“ ist bekannt und sollte auch in Neuwied zum Tragen kommen. TVD-Coach Andreas Urmann hofft erneut auf einen kompletten Kader und vor allem zunächst auf eine ruhige und störungsfreie Anfahrt von knapp über 500 Kilometern.

veröffentlicht am Mittwoch, 26. Februar 2020 um 12:21; erstellt von Anton Kiebler, TV Dingolfing 1868 e.V.
letzte Änderung: 26.02.20 12:21
Supercup Showacts Supercup Showacts

Spiele

Sonntag, 4. Oktober 2020

15:00
Dingolfing TV Dingolfing
Planegg-Krailling TV Planegg-Krailling
-:-
16:00
Altdorf TV Altdorf
Bad Soden TG Bad Soden
-:-