Abschluss, aber nicht das Ende

Allianz MTV Stuttgart II vs. VC Wiesbaden II, 13.04.19, 2. BLSF
Ein letztes Mal vor heimischem Publikum: Allianz MTV Stuttgart II hat noch eine Rechnung offen
Foto: Gerhard Wlk

Einmal noch, dann ist es geschafft: Zum letzten Spiel der Zweitliga-Runde 2018/2019 empfängt das Volleyball-Frauenteam von Allianz MTV Stuttgart II den VC Wiesbaden II. Der Aufsteiger aus der hessischen Landeshauptstadt hat sich in der langen Saison aus der Abstiegszone im Klassement herausgearbeitet und sich hinter den Stuttgarterinnen auf Tabellenplatz zehn etabliert. „Dementsprechend frei werden sie auftreten. Sie können entspannt aufspielen, es wird also ein harter Brocken für uns“, sagt Stuttgarts Trainer Johannes Koch, der seine Mannschaft nach zwei spielfreien Wochenenden nicht weiter motivieren muss. „Die Pause war schon komisch, und wir sind aus dem Rhythmus, aber so schwierig, wie ich dachte, war es gar nicht. Wir haben mega gut trainiert“, sagt Koch. 

Das Hinspiel Mitte Dezember hatte sein Team allerdings verloren. Seinerzeit fehlte allerdings die am Rücken verletzte Kapitänin Martha Deckers im Aufgebot. Und mit großen Annahmeproblemen hatten die Stuttgarterinnen ebenfalls zu kämpfen. Insofern hat sein Team noch etwas gut zu machen. Schließlich wollen seine Spielerinnen die Runde mit einem positiven Erlebnis beenden und sich anschließend schon traditionsgemäß mit selbst produzierten Häppchen und Getränken bei den Fans in der MTV-Halle im Feuerbacher Tal bedanken. 

Zu Ende ist dann allerdings nur die Zweitliga-Saison. Am Samstag, 27. April, findet in Backnang in der Sporthalle Katharinenplaisir das VLW-Pokalfinale statt, in dem Allianz MTV Stuttgart II um 14 Uhr auf den Regionalligisten MTV Ludwigsburg trifft. „Und außerdem wird ein Teil des Teams auch bei den deutschen U-20-Meisterschaften antreten“, sagt Koch.

Text: Tom Bloch

Quelle: Nord Rundschau - der gemeinsame Lokalteil aus Stuttgarter Nachrichten und Stuttgarter Zeitung

veröffentlicht am Freitag, 12. April 2019 um 11:49; erstellt von MTV Stuttgart 1843 e.V.
Supercup Showacts Supercup Showacts

Spiele

Samstag, 13. April 2019

19:30
Sonthofen AllgäuStrom Volleys Sonthofen
Grimma VV Grimma
3:0
19:30
Ansbach TSV 1860 Ansbach
Waldgirmes TV 05 Waldgirmes
0:3
19:30
Planegg-Krailling TV Planegg-Krailling
Lohhof SV Lohhof
3:2
19:30
Offenburg VC Printus Offenburg
Vilsbiburg II Rote Raben Vilsbiburg II
3:1
19:30
Neuwied VC Neuwied 77
Holz proWIN Volleys TV Holz
3:0
19:30
Stuttgart II Allianz MTV Stuttgart II
Wiesbaden II VC Wiesbaden II
3:0