Newsarchiv - VBL

Und es hat nicht ganz gereicht

VC Neuwied 77 vs. VC Printus Offenburg, 16.03.19, 2. BLSF
Jule und Sarah streckten sich, am Netz hielt Offenburg im entscheidenden letzten Satz die Oberhand
Foto: Jörg Niebergall

„ Offenburg war in den entscheidenden Phasen einen kleinen Tick besser“,war der Trainer des VC Neuwied ungemein stolz auf sein Team, das dem Gegner alles abverlangt hatte. Nach zwei „normalen“ Sätzen führte der VCO erwartungsgemäß und schien auf einen deutlichen Erfolg hinzusteuern. Ob Mentaltrainer Achim Wiedemann seinen Einfluss bei den Spielerinnen geltend machte, bleibt dahin gestellt. Jedenfalls setzte die Mannschaft eine unglaubliche Energie frei und lehrte dem Favoriten das Fürchten. Angefeuert von der Wahnsinnskulisse von fast 450 Zuschauern lieferten die Deichstadtvolleys im dritten Satz eine eindrucksvolle Leistung ab. „Hut ab und eine große Anerkennung für Neuwied“, lobte der gegnerische Trainer Florian Völker den derzeitigen Tabellendritten über den grünen Klee und bedauerte es sehr, dass sein Team in der nächsten Saison erst mal nicht mehr gegen die Neuwiederinnen aus den hinlänglich bekannten Gründen auflaufen wird. Es wurde im dritten Durchgang ein spielerisch hochstehendes Spitzenspiel und als die Deichstadtvolleys diesen Satz für sich entschieden hatten, roch es nach einer Überraschung. Auch der nächste Satz war über weite Strecken so eng, dass Offenburg nie so richtig davon ziehen konnte.Erst beim Spielstand von 20:20 zeigte sich die ganze Routine des Meisters, eben der angesprochene Tick mehr.

Kaum einer der Besucher verließ nach dem letzten Ballwechsel umgehend die Sporthalle, denn alle standen noch unter dem Eindruck dieses großartigen Spiels und überhäuften beide Mannschaften mit tosendem Applaus. Das war absolute Werbung für eine der spannendsten Sportarten der Welt.

veröffentlicht am Montag, 18. März 2019 um 18:35; erstellt von Jörg Linnig, Volleyballclub Neuwied 77
letzte Änderung: 18.03.19 18:39
Supercup Showacts Supercup Showacts

Spiele

Samstag, 28. September 2019

19:00
Neuwied VC Neuwied 77
Planegg-Krailling TV Planegg-Krailling
-:-
19:30
Sonthofen AllgäuStrom Volleys Sonthofen
Grimma VV Grimma
-:-

Sonntag, 29. September 2019

15:00
Vilsbiburg II Rote Raben Vilsbiburg II
Lohhof SV Lohhof
-:-
15:00
Dingolfing TV Dingolfing
VCO Dresden VCO Dresden
-:-
16:00
Wiesbaden II VC Wiesbaden II
Waldgirmes TV 05 Waldgirmes
-:-