Das Beste zum Schluss: Neuwied beim VCW II

VC Wiesbaden II vs. VC Neuwied 77, 07.04.19, 2. BLSF
Detlef Gottwald
Foto: DG Detlef Gottwald Fotografie

In der Hinrunde war VC Wiesbaden II zu Gast bei den Deichstadt Volleys in Neuwied und konnte überraschend – sowohl für die Mannschaften als auch für das Publikum – den ersten Satz sicher gewinnen. Während die Wiesbadenerinnen sich im zweiten Satz scheinbar zurücklehnten, legte Neuwied einen Zahn zu, um kein Debakel zu erleben; das Spiel wurde, wie erwartet, 3:1 von Neuwied gewonnen. Wiesbaden aber hat gesehen, dass diese Mannschaft, obwohl sie in der Tabellenspitze ist, besiegt werden kann. Seither schwelt dieser Gedanke in den Mädels des VC Wiesbaden II.

Aktuell steht Wiesbaden auf dem 10. Tabellenplatz und das relativ solide. So wirklich zu verlieren gibt es auf dieser Position nichts mehr und das erste Saisonziel, der Klassenerhalt, scheint greifbar. Wiesbaden hat also nichts zu verlieren und kann volles Risiko spielen und sehen, wohin das führt. Hinzu kommt, dass das Spiel das letzte Heimspiel vor heimischer Kulisse ist und man für Fans und Sponsoren nochmal zeigen kann, wie faszinierend und emotional spannend Volleyball ist. Die Motivation ist hoch, sich zuhause mit einem weiteren Erfolg in die Saisonpause zu verabschieden.

Raimund Jeuck kann auf den vollen Kader zurückgreifen. „Die Mädchen haben gut trainiert und waren engagiert. Wir wollen sehen, was noch geht und wo wir spielerisch stehen. Neuwied hat fast durchweg eine solide Leistung gezeigt und ist eigentlich der klare Favorit. Doch wir wollen sehen, was geht – vielleicht ja eine Überraschung“. Kapitänin Laura Rodwald freut sich ebenfalls auf die Begegnung: „Es ist gut, dass wir gegen Ende der Saison gegen die Tabellenführer antreten können. Zuletzt Offenburg und jetzt Neuwied. Da können wir noch einmal richtig messen, wo wir nach unserer ersten Saison stehen. Das Team hatte eine tolle Lernkurve und wir sind alle noch heiß auf das Spielen“.

veröffentlicht am Samstag, 6. April 2019 um 15:49; erstellt von Jeuck/Hoffmann, 1. VC Wiesbaden e.V.
Supercup Showacts Supercup Showacts

Spiele

Samstag, 13. April 2019

19:30
Sonthofen AllgäuStrom Volleys Sonthofen
Grimma VV Grimma
3:0
19:30
Ansbach TSV 1860 Ansbach
Waldgirmes TV 05 Waldgirmes
0:3
19:30
Planegg-Krailling TV Planegg-Krailling
Lohhof SV Lohhof
3:2
19:30
Offenburg VC Printus Offenburg
Vilsbiburg II Rote Raben Vilsbiburg II
3:1
19:30
Neuwied VC Neuwied 77
Holz proWIN Volleys TV Holz
3:0
19:30
Stuttgart II Allianz MTV Stuttgart II
Wiesbaden II VC Wiesbaden II
3:0