Mannschaften - VBL

Mannschaften | 2. Bundesliga Süd Frauen

Unerwartet deutlicher Auswärtserfolg

AllgäuStrom Volleys Sonthofen vs. SV Lohhof, 23.03.19, 2. BLSF
Laura Gentner (MVP, #14) freut sich mit Sandra Baier (#1), Stefanie John (#5) und Laura Müller (#10)
Foto: Stefanie Krex

Nach einem spielfreien Wochenende zum Regenerieren und einer guten Trainingswoche startete der SV Lohhof mit Zuspielerin Stefanie John, den Mittelblockern Laura Müller und Noelle Forcher, den Angreiferinnen Carina Malescha, Theresa Schieder und Laura Gentner sowie Libera Sandra Baier in die Partie gegen die AllgäuStrom Volleys Sonthofen. Zu Beginn des Spiels lief der SV Lohhof gleich einmal einem 3:7-Rückstand hinterher, bevor sich die Nervosität und die damit einhergehende Eigenfehlerquote langsam legte. Gerade in Satz 1 hatte die Annahme um Libera Sandra Baier Probleme den Ball auf die Zuspielposition von Stefanie John zu bringen. Das Spiel der Lohhoferinnen war damit leichter ausrechenbar und die Angreifer hatten Mühe die Bälle im gegnerischen Feld auf den Boden zu bringen. Mit zunehmendem Spielverlauf steigerte sich der SV Lohhof jedoch in allen spielerischen Elementen. Die Spielfreude und die Leichtigkeit kehrten in die Gesichter der Lohhoferinnen zurück. Den ersten Satz konnte der SV Lohhof nach den Anfangsschwierigkeiten letztlich aber mit dem dritten Satzball für sich entscheiden.

Im zweiten Satz gelang dem SV Lohhof fast alles. Mit dem Aufschlag wurde deutlich mehr Druck auf die Sonthofener Annahme ausgeübt, aus einer stabileren Annahme konnte Stefanie John ihre Angreifer gut in Szene setzen. Ein deutliches 25:12 für den SV Lohhof war die Folge.

Nach der 10-Minuten-Pause, die dem SV Lohhof ja nicht immer gut bekommt, ließen sich die Damen von Trainer Patrick Sprung jedoch das Heft nicht mehr aus der Hand nehmen. Bis zur ersten technischen Auszeit verlief dieser Durchgang noch recht ausgeglichen, dann konnte sich der SV Lohhof nach und nach weiter absetzen. Am Ende ging der dritte Satz nach einer Gesamtspielzeit von nur 66 Minuten mit 25:17 ebenfalls nach Lohhof.

Mit diesen drei Punkten aus dem Allgäu machte die Mannschaft dem Geburtstagskind Patrick Sprung mit Sicherheit ein sehr schönes Geschenk: „Wir konnten diese Woche endlich mal wieder mit allen Spielerinnen richtig gut trainieren. Diese Leistung hat meine Mannschaft heute auch auf das Spielfeld gebracht und ich bin sehr stolz auf diesen unerwartet deutlichen Sieg.“

MVP des Spiel wurden auf Seiten der AllgäuStrom Volleys Libera Lena Mendler und auf Lohhofer Seite erstmals in dieser Saison Außenangreiferin Laura Gentner.

 

veröffentlicht am Montag, 25. März 2019 um 12:41; erstellt von Martina Banse, SV Lohhof e.V.
letzte Änderung: 25.03.19 12:41