Mannschaften - VBL

Mannschaften | 2. Bundesliga Süd Frauen

Zurück in der Spur

proWIN Volleys TV Holz vs. SV Lohhof, 03.02.19, 2. BLSF
Vor heimischer Kulisse zeigen die Volleys eine starke Leistung.
Foto: Georg Kunz

Von einem „Leistungsabfall“ war in den lokalen Medien die Rede, als die proWIN Volleys TV Holz nach dem Auswärtsspiel bei den Roten Raben Vilsbiburg 2 mit 0:3 die Heimreise antraten. Dass die Luft raus wäre, nachdem feststünde, dass der Verein einen allein aus strukturellen Gründen viel zu frühen Aufstieg in die Bundesliga nicht wahrnehmen wird. „Die Mädels hatten sich, glaube ich, vorgenommen, das Hinspiel so ein bisschen vergessen zu machen. Das haben sie geschafft. Und sie wollten unbedingt auch nochmal zeigen, dass es heute nicht um die goldene Ananas geht, sondern, dass man insgesamt auch versucht, auf dem bestmöglichen Platz hier abzuschließen“, fasste proWIN Volleys-Geschäftsführer Philipp Grau gegenüber dem saarländischen Rundfunk zusammen. Gegen den bayerischen Traditionsverein SV Lohhof meldeten sich die Volleys mit einer starken Performance mit 3:1 zurück und widerlegten deutlich die These, dass die Saison in den Köpfen bereits abgeschlossen sein soll.

„Das 0:3 im Hinspiel war unterirdisch, wir hatten in Lohhof total verdient verloren. Und mit der Einstellung, das wiedergutzumachen, sind wir auch ins Spiel“, erläutert proWIN Volleys-Trainer Ralf Dodler. Der TV Holz zeigte von Anfang an, dass er diese Partie unbedingt gewinnen wollte, was auch notwendig war, da die Gäste des SV Lohhof ebenfalls eine starke Leistung zeigten. Sie setzten die Volleys mit starken Angaben unter Druck und versuchten so, einen strukturierten Spielaufbau der Holzerinnen zu unterbinden. Die Annahme stand bei den Mädels in grün-weiß dennoch sehr gut. Auf hohem, spielerischem Niveau standen sich beide Mannschaften gegenüber. Die Begegnung zwischen dem Vierten der 2. Liga aus dem Saarland und dem Tabellensechsten aus Bayern bot hochklassigen Volleyball. „Es waren einige, ansehnliche Ballwechsel dabei. Das Niveau der Partie war gut“, konnte sich auch Dodler begeistern. Höhepunkt und Wendepunkt im ersten Satz war ein Ballwechsel beim Stand von 21:21, den Holz nach langem Hin und Her im 4. Angriff für sich entscheiden konnte. Lauren Hackett brachte beim 24:23 mit einem Schmetterball die 1:0 Satzführung in trockene Tücher. Auch im zweiten Satz waren beide Mannschaften fast gleichwertig. So konnte der starke Holzer Block mit Sara Davis und Lauren Hackett das 8:4 erzwingen, Lohhof konterte mit dem 10:9-Anschlusspunkt durch Theresa Schieder. Erst gegen Ende des Satzes bauten die Volleys ihre Führung aus. Völlig untypisch für den Spielverlauf brachte ein Eigenfehler des SV die 2:0-Satzführung. Insgesamt spielten beide Mannschaften sehr konzentriert und leisteten sich sehr wenige, vermeidbare Fehler.

„Was den Unterschied gemacht hat, wir haben viele erfolgreiche Block-Aktionen gehabt, was wir in den vergangenen Spielen nicht so hatten. Das hat dazu beigetragen, dass wir das Spiel gewonnen haben“, bilanzierte Dodler. Doch zuerst meldete sich Lohhof zurück. Nach 7:2-Führung im dritten Satz glich der SV mit zwei Assen von Stefanie John aus und ging durch einen Block von Carina Malescha und Lisa Veronika Brandmeier mit 10:11 erstmals in Führung. Die Führung hielt bis zum Ende des Satzes, Lohhof stellte mit einem Schmetterball von Brandmeier zum 20:25 den 1:2-Anschluss her. „Was wirklich top war: Wie wir uns von Satz drei auf Satz vier gefangen habe. Und wirklich der Kampfgeist. Ich habe die Mädels noch nie so viele Bälle rauskratzen gesehen. Im Endeffekt war es ein knapper Satz. Aber weil wir so starke Abwehr gespielt haben, wurde es etwas deutlicher. Wir haben eine super kämpferische Leistung geboten“, schwärmte Dodlers Trainerkollege Patrick Fielker. Über 11:10, 21:15 und 25:17 war die Revanche für die 0:3-Pleite geglückt. Die proWIN Volleys TV Holz, bei denen Sara Davis als MVP ausgezeichnet wurde, ist weiter Vierter der 2. Bundesliga. Der SV Lohhof, deren Mittelblockerin Laura Müller ihre erste MVP-Auszeichnung der Saison feiern konnte, rangiert weiter auf Platz 6.

Am Samstag treten die proWIN Volleys TV Holz in der Sporthalle der Lahntalschule Atzbach gegen den TV Waldgirmes an.

veröffentlicht am Dienstag, 5. Februar 2019 um 16:06; erstellt von TV Holz 02 e.V.