Mannschaften | 2. Bundesliga Süd Frauen

Erwartete Auswärtsniederlage beim Meister

VC Neuwied 77 vs. TV Dingolfing, 10.04.21, 2. BLSF
Eine starke Feldabwehr zeigte der TV Dingolfing mit Libera Cilla Gatzsche als wertvollste Spielerin
Foto: Armin Kerscher

Mit einem etwas reduzierten Kader fuhr der TV Dingolfing in den Norden von Rheinland-Pfalz zu dem diese Saison überragenden Tabellenführer VC Neuwied. Mit Spaß, Begeisterung und Kampf wollten die Dingolfingerinnen dem Erstligaaufsteiger Paroli bieten, was ihnen je länger die Begegnung dauerte auch gelang. Die rund 500 Kilometer lange Anreise hatten die „Dingos“ von Beginn an gut weggesteckt, begannen frech, wenn auch in der Annahme mit einigen Eigenfehlern. Nach 25:16 zum Auftaktsatz für die mit vier US-Amerikanerinnen bestückten Gastgeberinnen ging auch der zweite Spielabschnitt mit demselben Ergebnis an Neuwied. Ausgeglichener und spannender verlief dann der dritte Satz, in dem der TVD einen teilweise Sechs-Punkte-Rückstand mit starker Leistung egalisieren konnte, am Ende sogar zwei Satzbälle hatte, die aber nicht genutzt werden konnten. Letztendlich ging auch der dritte Spielabschnitt mit 28:26 an den frisch gebackenen Ligameister. Trotz der Drei-Satz-Niederlage zeigten die „Dingos“ eine der stärksten Leistungen der letzten Wochen, vor allem in der Feldabwehr und in der Blockarbeit. Viel Lob gab es für die TVlerinnen immer wieder von den Kommentatoren vor Ort bei der Liveübertragung von sporttotal.tv, die immer wieder von „einem Spitzenspiel der Liga“ und „einer Werbung für den Volleyballsport“ sprachen. Als Zeichen der hervorragenden Feldabwehr wurde am Ende der Begegnung die Libera auf Seiten des TV Dingolfing, Cilla Gatzsche als wertvollste Akteurin bei den Dingolfingerinnen ausgezeichnet. Mit dieser in Neuwied gezeigten Leistung können die „Dingos“ selbstbewusst in die beiden Spiele in Grimma und Dresden am kommenden Wochenende gehen. Vor dem Wochenende in Sachsen steht der TV Dingolfing trotz der Niederlage beim Meister weiterhin auf Rang sieben der Tabelle.

 

veröffentlicht am Sonntag, 11. April 2021 um 10:34; erstellt von Anton Kiebler, TV Dingolfing 1868 e.V.
letzte Änderung: 11.04.21 10:34