Mannschaften | 2. Bundesliga Süd Frauen

Zum bayerischen Derby nach Planegg

TV Planegg-Krailling vs. TV Dingolfing, 20.03.21, 2. BLSF
Die Blockabwehr muss wie in der Vorrunde beim TVD für einen Erfolg in Planegg funktionieren
Foto: Armin Kerscher

Zwar stehen die Gastgeberinnen in der Tabelle auf dem vorletzten Rang, sind aber seit der Weihnachtspause in guter Form, was manche Ergebnisse zeigen, wobei sie nicht immer für ihre Leistungen belohnt worden sind. Gegen den TVD entwickelte sich immer ein harter Kampf, so gingen die letzten Begegnungen zumeist über fünf Sätze, so dass auch am Samstag ein spannendes und hart umkämpftes Spiel erwartet werden kann. Bei den „Dingos“ heißt das Ziel, die restlichen sieben Spiele Spaß haben, ohne Druck agieren und möglichst einen guten Mittelfeldplatz am Saisonende Ende April zu belegen. Dazu gehören aber Punkte und Erfolge, die gerade gegen Mannschaften hinter dem Tabellensiebenten aus Dingolfing platziert sind. In den nächsten drei Wochen stehen mit dem Auswärtsspiel beim TV Planegg-Krailling und den beiden Heimspielen gegen Waldgirmes sowie gegen den TV Holz solche Begegnungen auf dem Programm. Möglichst viele Punkte aus diesen drei Spielen zu erringen, sollte das Nahziel für die „Dingos“ sein. Hatte man gehofft, dass man am Samstagabend erstmals in dieser Saison mit kompletter Besetzung antreten kann, ist aber noch ungewiss, da Kapitänin Natascha Niemczyk an einer Knöchelverletzung aus dem Spiel in Bad Soden laboriert. Nach Monaten beruflicher Abwesenheit ist Mittelblockerin Lena Großmann allerdings wieder dabei. Motivation, Wille und Konzentration sowie wohl ein „langer Atem“ wird nötig sein, beim TV Planegg-Krailling erfolgreich zu sein, noch dazu können die Gastgeberinnen befreit aufspielen, nachdem in der vorletzten Woche der Abstieg für diese Saison ausgesetzt wurde. Die Begegnung, die bereits wegen Corona dreimal neu angesetzt wurde, wird am Samstag ab 19 Uhr wiederum live auf sporttotal.tv übertragen mit hoffentlich erneut guten Einschaltquoten.

veröffentlicht am Donnerstag, 18. März 2021 um 07:52; erstellt von Anton Kiebler, TV Dingolfing 1868 e.V.
letzte Änderung: 17.03.21 10:01