Mannschaften | 2. Bundesliga Süd Frauen

Niederlage im Taunus

TG Bad Soden vs. TV Dingolfing, 14.03.21, 2. BLSF
Zumeist hatten die „Dingos“ das Nachsehen in Bad Soden
Foto: Armin Kerscher

Es war einer der schwächeren Leistungen des TVD in dieser Saison. Vielleicht war es die lange Anfahrt, vielleicht auch das Fehlen von fünf Spielerinnen, die aber durch die Neuzugänge und der Anleihe aus der II.Mannschaft sehr gut kompensiert werden konnte. Auf alle Fälle ging der vorgesehene Matchplan vom Aufschlag weg nicht auf und „wir waren wie der Hase vor der Schlange“, so ein enttäuschter TVD-Coach Alex Hezareh. Nach einem furiosen Start ins Spiel bis zur ersten technischen Auszeit beim Stande von 8:3 und dem dritten Satz war der TVD immer im Hintertreffen. 21:25 ging der Auftaktsatz an die stark aufspielenden Gastgeberinnen, Satz Nummer zwei ebenfalls mit 25:17 und erst im dritten Spielabschnitt konnten die Dingolfingerinnen die Begegnung ausgeglichen gestalten, wehrten einen Matchball der Heimmannschaft ab, um dann den Satz mit 27:25 zu gewinnen. Doch der vierte Spielabschnitt war mit 25:13 eine klare Angelegenheit für die TG Bad Soden, die damit ihren fünften Tabellenplatz festigte, während der TV Dingolfing trotz der Niederlage auf dem siebenten Tabellenplatz verblieb. Zur wertvollsten Spielerin auf Dingolfinger Seite wurde Anna Rosenow gewählt, die nach dem Saisonabbruch in der Dritten Liga vor einigen Wochen vom TV Fürth nach Dingolfing zurückkehrte. Auf Seiten der Gastgeberinnen wurde Paula Gürsching als MVP geehrt.
Für die „Dingos“ geht es am kommenden Samstag zum bayerischen Derby nach Planegg-Krailling und nachdem der sportliche Abstieg aus der 2.Bundesliga in der letzten Woche ausgesetzt wurde, geht es für den TVD um die Erhaltung des Mittelfeldplatzes und die Erfolgserlebnisse trotz den nicht gerade optimalen Rahmenbedingungen rund um die Pandemie und den Hygienekonzepten von Liga und Verein, u.a. mit mittlerweilen drei Corona-Tests in der Woche.

veröffentlicht am Montag, 15. März 2021 um 08:24; erstellt von Anton Kiebler, TV Dingolfing 1868 e.V.
letzte Änderung: 15.03.21 08:24