Ergebnisse - VBL

Ergebnisarchiv | 2. Bundesliga Süd Frauen

In unserem Archiv finden Sie alle Ergebnisse und Tabellen der Bundesliga ab Saison 1996/97.

Auf der Jagd nach Bonuspunkten

Allianz MTV Stuttgart II vs. SV Lohhof, 16.02.19, 2. BLSF
Gegen Lohhof noch eine Rechnung zu begleichen: Allianz MTV Stuttgart II
Foto: Gerhard Wlk

Das Zweitliga-Team von Allianz MTV Stuttgart hat gegen den sechstplatzierten SV Lohhof noch eine Rechnung offen. 
Die einzelnen Stationen in einem Trainer-Leben prägen. Das wissen die zahlreichen hauptamtlichen Ex-Übungsleiter des Fußball-Bundesligisten VfB Stuttgart nur zu gut. Aber, wenn man einen Arbeitgeber ohne großartige Nebengeräusche verlässt, bleibt immer eine gewisse Form der Verbundenheit zurück. Diese Erfahrung teilt auch Johannes Koch, obwohl er sich vom Team des kommenden Gegners SV Lohhof nach nur einer Saison im Sommer 2014 wieder verabschiedet hat. Mittlerweile ist der Absolvent der Sporthochschule Köln bereits die fünfte Saison für Allianz MTV Stuttgart tätig. Neben vielen Aufgaben in und für die MTV-Volleyball-Akademie kümmert sich der Trainer intensiv um das Zweitliga-Team – und trifft dabei immer wieder auf ehemalige Weggefährten. 
Wie zum Beispiel vergangene Woche im Süden Münchens beim Aufsteiger TV Planegg-Krailing. Dort kürte Koch nach dem Spiel Julia Horst aufgrund ihrer tollen Leistungen als wertvollste Planegger Spielerin. „Sie hat in Lohhof gespielt, als ich dort Trainer war, und wir haben gemeinsam bei den Deutschen U-20-Meisterschaften die Bronzemedaille geholt“, berichtet Koch. 
Die kommende Begegnung gegen sein Ex-Team aus Lohhof steht zwar nicht mehr unter einem besonderen Stern. „Aber klar, die eine oder andere Spielerin kenne ich dort natürlich schon noch“, sagt Koch. 
Viel wichtiger als persönliche Erlebnisse ist für ihn allerdings, dass er mit seiner Mannschaft das Heimspiel am Samstag deutlich erfolgreicher gestalten will als das Hinspiel im Münchner Norden. „Wir sind dort ohne Zuspielerinnen angetreten“, sagt der Coach, dessen Team Anfang November mit einer deutlichen 0:3-Klatsche wieder nach Hause geschickt wurde. „Wir wollen am Samstag gegen ein sehr gutes Team zeigen, dass wir es auch können.“ 
Rein von den Ergebnissen her haben die Lohhoferinnen zuletzt ein wenig geschwächelt und sowohl gegen den TV Holz (1:3) als auch gegen die Roten Raben Vilsbiburg II (0:3) verloren. Auch vom Verletzungspech blieben sie nicht verschont. „Direktvergleiche bringen aber nichts. Wir konzentrieren uns auf uns, wollen ein gutes Spiel machen und Zähler mitnehmen“, sagt Koch. Die Nachfahren des erfolgreichen Teams der 1980er Jahre mit sechs Meistertiteln und vier Pokalerfolgen haben im bisherigen Saisonverlauf nur einmal mehr gewonnen als die Nord-Stuttgarterinnen, sind aber mit einem gehörigen Vorsprung auf Rang sechs der Zweitliga-Tabelle notiert. „Uns würden ein paar Bonuspunkte gut tun“, meint Koch.

Text: Tom Bloch

Quelle: Nord Rundschau - der gemeinsame Lokalteil aus Stuttgarter Nachrichten und Stuttgarter Zeitung

veröffentlicht am Freitag, 15. Februar 2019 um 11:09; erstellt von MTV Stuttgart 1843 e.V.