Ergebnisse - VBL

Ergebnisarchiv | 2. Bundesliga Süd Frauen

In unserem Archiv finden Sie alle Ergebnisse und Tabellen der Bundesliga ab Saison 1996/97.

Heimstärke leider erst zu spät gezeigt

TV Planegg-Krailling vs. Allianz MTV Stuttgart II, 10.02.19, 2. BLSF
Verloren gegen MTV Stuttgart
Foto: Carolin Zach

Nach einem erfolgreichen Doppelspieltag-Wochenende und einer kurzen Trainingswoche hieß es am heutigen Sonntag Heimspiel gegen den Tabellennachbarn Allianz MTV Stuttgart II, die nur 3 Punkte mehr auf ihrem Konto verbuchen können und demnach auf dem 10. Tabellenplatz stehen.

Leider stand Trainer Sven Lehmann nicht der volle Kader zur Verfügung, da Caro Zach und Jenny Wickler krankheitsbedingt absagen mussten. Dafür verstärkte Ann-Kathrin aus der Damen 2 die Planegger Damen.

Die TVP-Mädels starteten im ersten Satz sehr nervös und Sven Lehmann musste gleich beim Stand von 0:3 die erste Auszeit nehmen. Die Planeggerinnen machten sich mit vielen Eigenfehlern und ihrem Block-Abwehr-Verhalten das Leben schwer und so stand es bei der zweiten Auszeit bereits 11:20. Erst dann gelang der Heimmannschaft ins Spiel zu kommen und sie holten bis 17:22 auf. Die Auszeit des Gast-Trainers zeigte Wirkung und der erste Satz ging mit 25:18 an die Stuttgarter Mädels.

Der zweite Satz ähnelte dem ersten, zudem schlichen sich Konzentrations- und Abstimmungsfehler ein. Das gewohnte Feuer fehlte weiterhin und somit ging auch der zweite Satz mit 25:15 an die Gastgeber.

Die ernste Ansprache von Sven Lehmann in der 10 Minuten Pause zwischen dem zweiten und dritten Satz zeigte Wirkung. In allen Elementen waren die TVP-Mädels im dritten Satz wie ausgewechselt. Aufgrund druckvoller Aufschläge und einer guten Block-Abwehr erarbeiteten sich die Gastgeberinnen einen konstanten 3 Punkte Vorsprung und hielten diesen bis zum Satzende (25:22).

Der vierte Satz gestaltete sich bis zum 12:12 ausgeglichen, in Folge konnten sich die Planeggerinnen jedoch absetzen (18:15). Beim Stand von 23:19 war der erste Punkte schon zum Greifen nahe, jedoch erwischten die Stuttgarterinnen eine fehlerfreie Schlussphase und setzten die Gastgeberinnen mit platzierten Aufschlägen erheblich unter Druck. Dem konnten die TVP-Mädels nicht standhalten und somit ging auch der vierte Satz an die Gastgeberinnen (27:25), welche damit das Spiel 3:1 für sich entscheiden konnten.

Die kommende Trainingswoche wird nun genutzt, um sich auf das Spiel am kommenden Samstag in Offenburg vorzubereiten. 

veröffentlicht am Montag, 11. Februar 2019 um 13:38; erstellt von Steffi Rudolf, Turnverein Planegg-Krailling von 1907 e.V.
letzte Änderung: 11.02.19 13:38