Newsarchiv - VBL

DJK Delbrück klappt das Kapitel 2. Liga zu

SV Lindow-Gransee vs. DJK Delbrück, 13.04.19, 2. BLNM
Trainer Ulrich Kussin freut sich auf die Fahrt nach Lindow. Benny Hunke fehlt.
Foto: Jörg Janke

Trainer Uli Kussin freut sich auf die Fahrt nach Brandenburg zum SV Lindow-Gransee

Im vorerst letzten Spiel in der 2. Volleyball-Bundesliga tritt die DJK Delbrück am Samstag (19.30 Uhr) beim SV Lindow-Gransee an. Nach dem Tabellenstand lautet das Duell: Das sieglose Schlusslicht aus Delbrück, dessen Abstieg schon seit ein paar Wochen fest steht, muss zum Zweiten, der diese Saison als Vizemeister abschließen wird.

Ob es bei dieser Konstellation zum Abschied noch für den so ersehnten Sieg für die DJK reicht? »Drei Sätze zu gewinnen, das wird gegen Lindow schwer, aber in der Vergangenheit ist uns das schon gelungen«, sagt Delbrücks Trainer Uli Kussin, für den keine Wehmut aufkommt. »Dass wir den Klassenerhalt nicht schaffen werden, ist nun eine Zeit lang bekannt. Deshalb ist auch diese letzte Partie in der 2. Liga eine wie jede andere.« So gab es auch keine andere Vorbereitung als sonst. Auch nach dem allerletzten Aufschlag nach elf Jahren Zweitliga-Zugehörigkeit wird es keine besonderen Aktionen geben. Eins ist für Kussin aber doch anders als sonst. »Ich fahre gerne nach Gransee. Das war immer eine schöne Reise. Das sind nette, faire Sportkameraden dort. Mannschaft, Trainer und Offizielle kenne ich schon so lange. Das passt«, sagt der DJK-Coach. Dass die Brandenburger bei so einem guten Verhältnis den Delbrückern einen Sieg schenken, glaubt Kussin aber nicht: »Erstens sind sie sehr heimstark, haben diese Saison zu Hause auch alle geschlagen, und zweitens werden sie natürlich ihren eigenen Fans zum Ausklang unbedingt noch einen weiteren Erfolg geben wollen.«

Wenn die DJK überhaupt eine Chance haben sollte, dann müsse seine Mannschaft, bei der Benjamin Hunke fehlen wird, konstanter auftreten und einen guten Satz auch mal bis zum Gewinn durchziehen. »Wir haben meistens irgendeine Baustelle im Spiel, wo es nicht läuft«, weiß Kussin. Die nötige Lockerheit für den ersten Saisonsieg am letzten Spieltag hätten seine Spieler aber, versichert Kussin.

 

veröffentlicht am Samstag, 13. April 2019 um 06:12; erstellt von Westfalen Blatt, DJK Graf Sporck 1920 e.V. Delbrück
letzte Änderung: 13.04.19 06:14
Supercup Showacts Supercup Showacts

Spiele

Samstag, 28. September 2019

18:00
Lindow-Gransee SV Lindow-Gransee
Bocholt TuB Bocholt
-:-
19:00
Bitterf.-Wolfen VC Bitterfeld-Wolfen
Baden TV Baden
-:-
19:00
Mitteldeutschland CV Mitteldeutschland
VCO Berlin VCO Berlin
-:-
19:30
Moers Moerser SC
Warnemünde SV Warnemünde
-:-
19:30
Mondorf TuS Mondorf
Kiel Kieler TV
-:-

Sonntag, 29. September 2019

13:00
VCO Berlin VCO Berlin
Bocholt TuB Bocholt
-:-
16:00
Schüttorf FC Schüttorf 09
Braunschweig USC Braunschweig
-:-
16:00
Mitteldeutschland CV Mitteldeutschland
Essen VV Humann Essen
-:-