„Noch einmal ein Feuerwerk abbrennen!“

Kieler TV vs. VC Bitterfeld-Wolfen, 13.04.19, 2. BLNM
Kieler Freude über den Auswärtssieg im Hinspiel
Foto: Tom Lorenz

Saisonabschluss vor heimischer Kulisse - besser kann die erste Zweitligasaison nach Aufstieg nicht ausklingen. Die Mannschaft muss aktuell ganz schön von der Substanz leben und sehnt sich nach ein paar freien Tagen. Aber das bedeutet nicht, dass sie nicht noch einmal alles abrufen will. Ganz im Gegenteil: „Wir werden in diese Partie noch einmal alles reinlegen,“ so Zuspieler Moritz Behr. „Das Publikum hat uns so fantastisch durch diese Saison getragen, da wird keiner von uns auch nur ein Prozent im letzten Spiel nachlassen! Und wenn man uns dann hinterher aus der Halle tragen muss.“ 

Im Hinspiel gegen den VC Bitterfeld-Wolfen holten die Kieler Adler einen tollen Sieg im Tiebreak, unterstützt von zahlreich mitgereisten Fans. Die Ausgangslage für das Spiel am kommenden Samstag verspricht noch einmal Spannung: Kiel steht punktgleich mit Schüttorf auf Platz vier, dahinter auf Platz sechs mit einem Zähler Rückstand lauern die Gäste aus Bitterfeld-Wolfen. „Wir wollen den Angriff auf Platz drei wagen,“ so Behr. „Die Krönung wäre, diese Saison unter den besten drei oder wenigstens mit einem Sieg zu beschließen.“ Aber auch die Gäste werden den Ansporn haben, an Kiel vorbeizuziehen. Für Kiel wäre ein Sieg als Abschluss die Krönung einer Saison, in der man bis auf CVM jede Mannschaft wenigstens einmal schlagen konnte.

Aufschlag im heimischen Adlerhorst in der Kieler Hein-Dahlinger-Halle ist am 13. April 2019 bereits um 19.30 Uhr.

veröffentlicht am Donnerstag, 11. April 2019 um 16:57; erstellt von Kieler TV
letzte Änderung: 11.04.19 16:56
Supercup Showacts Supercup Showacts

Spiele

Samstag, 13. April 2019

19:30
Lindow-Gransee SV Lindow-Gransee
Delbrück DJK Delbrück
3:0
19:30
Moers Moerser SC
Baden TV Baden
2:3
19:30
Bocholt TuB Bocholt
Warnemünde SV Warnemünde
3:2
19:30
Kiel Kieler TV
Bitterf.-Wolfen VC Bitterfeld-Wolfen
3:1
19:30
Schüttorf FC Schüttorf 09
Essen VV Humann Essen
1:3
19:30
Mitteldtl. CV Mitteldeutschland
Braunschweig USC Braunschweig
3:0