News - VBL

Letzter Auftritt vor der Sommerpause

SV Lindow-Gransee vs. DJK Delbrück, 13.04.19, 2. BLNM
Trainer Jan-Philipp Marks leidet und freut sich mit seinem Team
Foto: MOZ Matthias Haack

Am Samstag steigt das letzte Heimspiel der Saison in Gransee.

Der sichere 2. Platz lässt das eigentliche Spiel in den Hintergrund treten. Der sportliche Absteiger Delbrück, welcher auch in der erfolgreichsten Saison 2014/2015 am letzten Spieltag auf der andren Seite des Netzes stand, sollte nach der Vorstellung aller Lindower die Feierstimmung nicht verderben. Es geht als sportlich nur darum, dieses letzte Match siegreich zu gestalten und eine einmalige Serie zu vollenden. Alle Heimspiele zu gewinnen, ist neben Platz 2 schon mal beachtlich.

Am Ende der Begegnung gibt es jede Menge Ehrungen und Verabschiedungen.

Neben den beiden Zuspielern Ole Schwerin und Artur Weber verlassen uns noch einige Spieler und auch leider unser Trainer Jan-Philipp Marks. Er leitete das Team nach dem Weggang des erfolgreichen Gespanns Eras/Heine. Im letzten Jahr konnte er seine Trainerlizenz ablegen und in den elitären Kader der A-Lizenztrainer aufgenommen werden.

Vereinschef Frank Seeger hat nun die Aufgabe, leistungsstarke Trainer und Spieler ins Team zu berufen. Das wird mit Sicherheit keine leichte Aufgabe. Viele sind umworben und „wachsen nicht wie Bäume an der Straße“ so Seeger.

Keine leichte Aufgabe also und das Suchen hat schon begonnen.

Ab halb acht beginnt der Count Down in der Dreifelderhalle. Für die Fans und alle, die mit Leidenschaft den Lindower Volleyball unterstützen, können sich auf eine atmosphärische Veranstaltung freuen. Für die Sensiblen unter ihnen ein Tipp: Bringt ein Päckchen Taschentücher mit.

Nach dem Spiel haben die Volleyballenthusiasten aus dem Granseer und Lindower Einzugsgebiet eine gefühlte Ewigkeit ohne hochklassige Volleyball zu überstehen.

 

veröffentlicht am Freitag, 12. April 2019 um 18:57; erstellt von Holger Ribbnetrop, Lindower SV Grün-Weiß e.V.
Supercup Showacts Supercup Showacts

Spiele

Samstag, 28. September 2019

18:00
Lindow-Gransee SV Lindow-Gransee
Bocholt TuB Bocholt
-:-
19:00
Bitterf.-Wolfen VC Bitterfeld-Wolfen
Baden TV Baden
-:-
19:00
Mitteldeutschland CV Mitteldeutschland
VCO Berlin VCO Berlin
-:-
19:30
Moers Moerser SC
Warnemünde SV Warnemünde
-:-
19:30
Mondorf TuS Mondorf
Kiel Kieler TV
-:-

Sonntag, 29. September 2019

13:00
VCO Berlin VCO Berlin
Bocholt TuB Bocholt
-:-
16:00
Schüttorf FC Schüttorf 09
Braunschweig USC Braunschweig
-:-
16:00
Mitteldeutschland CV Mitteldeutschland
Essen VV Humann Essen
-:-