Mannschaften - VBL

Mannschaften | 2. Bundesliga Nord Männer

Pirates versenken Warnemünde mit 3:0

CV Mitteldeutschland vs. SV Warnemünde, 16.02.19, 2. BLNM
CVM vs. Warnemünde
Foto: Wolfgang Kubak

Leuna, 15.02.2019 Regisseur Maximilian Schmidt sicherte sich mit seiner Leistung seine 2. MVP-Goldmedaille und seinem Team die nächsten 3 Punkte!!!

Klar und deutlich, das ist lange her. Umso schöner ist dann sicherlich so ein Erfolg, wenn man auf die Zielgerade zusteuert. Mit dem klaren 3:0 (25:22, 25:18, 25:15) gegen die Mannschaft aus Meck-Pomm sicherten sich die Pirates nicht nur die nächsten 3 Punkte, sondern auch genug Selbstbewusstsein für die nächste schweren Aufgaben in fremder Halle. Mit druckvollen Aufschlägen setzen die Hausherren die Gäste so unter Druck, dass der Tabellensechste aus dem hohen Norden nicht ins Spiel kam. Vor allem durch die Aufschlagserien von Alvi Shurdhi in allen drei Sätzen brachten den Pirates die nötigen einfachen Punkte, womit man sich dann in einen Rausch spielte und dem Gegner keine Chance auf ein geordneten Spielaufbau ließ. 

Für den Tabellenführer der 2. BL Nord geht es zum nächsten Spiel zum Tabellendritten nach Kiel. Das Spitzenspiel wird somit entscheiden, ob der CVM sicher weiter als Tabellenführer behaupten kann, oder ob die Kieler kurz vor Saisonende noch mal an das Spitzenduo heranrücken kann. Die Begegnung beginnt am Samstag, den 02.03.2019 um 20.00 Uhr in der Hein-Dahlinger Halle.

 MVPs: Maximilian Schmidt (Gold - CVM) & Benjamin Schille (Silber - Warnemünde)

veröffentlicht am Sonntag, 17. Februar 2019 um 19:09; erstellt von Rick Wiedersberg, Chemie Volley Mitteldeutschland e.V.
letzte Änderung: 17.02.19 19:09