Ergebnisarchiv | 2. Bundesliga Nord Männer

In unserem Archiv finden Sie alle Ergebnisse und Tabellen der Bundesliga ab Saison 1996/97.

Jetzt gilt es zu kämpfen!

TuB Bocholt vs. TSGL Schöneiche, 18.03.17, 2. BLNM
Kapitän Lars Geukes stößt wieder zur Mannschaft
Foto: Heinrich Stoverink

Mit dem aktuellen Tabellenletzten aus Schöneiche kommt ein Team nach Bocholt, das sich längst noch nicht aufgegeben hat. So hatten am letzten Wochenende die Spieler von Trainer Mewes Goertz den hohen Favoriten und aktuellen Tabellenführer aus Giesen am Rand einer Niederlage, führte man doch mit 2:0 und leistete auch im fünften Satz noch einmal energische Gegenwehr, ehe man knapp mit 13:15 den Kürzeren zog. Und an das Hinspiel hat TuB Bocholt auch keine gute Erinnerung, unterlag man doch nach einer der schwächeren Saisonleistung verdient mit 1:3. Bei den Randberlinern stehen neben erfahrenen Spielern wie Kapitän Willi Becker und Spieler-Co-Trainer Hannes Goertz viele große und auch einige jüngere Akteure im Kader, die zum Teil noch keine 19 Jahre alt sind. Und mit dieser Mischung aus jung und alt will man sich auch die fast schon letzte Chance auf den Klassenerhalt mit einem Sieg in Bocholt sicherlich nicht entgehen lassen.

Etwas dagegen hat aber der Gastgeber, der selbst noch längst nicht am sicheren Ufer angelangt ist und von den Lachsen aus Hürth im letzten Spiel wieder in den Abstiegsstrudel hineingezogen wurde. Es galt unter der Woche den Kopf wieder frei zu kriegen, denn die Leistung aus Köln kann kein Maßstab für die talentierte TuB-Truppe sein. Personell gibt es beim Heimteam einige Unklarheiten, kommen doch Libero Luis Kubo und Kapitän Lars Geukes erst am Morgen des Spieltages wieder in Bocholt an und man wird abwarten müssen, wie sie die Strapazen der Reise verkraftet haben. Leicht angeschlagen sind zudem Alexander Möllers und Giel Koetsenruijter und nicht zu unterschätzen ist die Doppelbelastung einiger Spieler, die im Verlauf des Samstags bereits an der U20 Meisterschaft teilnehmen, aber voraussichtlich in Vor- und Zwischenrunde weitgehend geschont werden.

„Ich verlasse mich darauf, dass meine Jungs die richtige Reaktion zeigen werden und sich die wichtigen drei Punkte im Kampf gegen den Abstieg erkämpfen werden“, ließ Trainer Böhme verlauten. Dazu braucht es heute Abend aber unbedingt das treue TuB-Publikum in der Euregio-Hölle und vielleicht werden auch noch einige Teams von der Westdeutschen der Heimmannschaft die Daumen drücken.

veröffentlicht am Samstag, 18. März 2017 um 12:28; erstellt von Raimund Schneider, TuB Bocholt 1907 e.V.
letzte Änderung: 19.03.17 16:10