Ergebnisarchiv | 2. Bundesliga Nord Männer

In unserem Archiv finden Sie alle Ergebnisse und Tabellen der Bundesliga ab Saison 1996/97.

Emotionaler Abschied von Steffen Ahlborn

SF Aligse vs. TSG Solingen Volleys, 02.04.16, 2. BLNM
Der Capitano tritt zurück
Foto: Foto Neumann

Am Samstag war es dann soweit. Steffen Ahlborn gab sein letztes Spiel für die Gallier vor 680 Zuschauern. Ein letztes Mal bei Spase Nudeln essen, ein letztes Mal Schuhe schnüren, ein letztes Mal Trash Talk am Netz, ein letztes Mal die Gänsehautatmosphäre in der Halle genießen und ein letztes Mal die Schuhe ausziehen und das Duschbier genießen. Das hat Steffen, unser Capitano, am vergangenen Samstag zum letzten Mal getan. Allen war es vorher bewusst, dass es passieren würde an jenem Tag. Doch als es soweit war, und ihm zugesehen hat beim umziehen oder im Spiel, wirkte es irreal und sehr ergreifend. Schon beim Einlaufen im Scheinwerferlicht gab es niemanden, der keine Gänsehaut bekam. Als Steffen einlief rastete die Menge förmlich aus und der Jubel war Ohrenbetäubend. Ein großer Kämpfer und Leitwolf tritt ab. Daran müssen die Aligser sich erstmal gewöhnen. 

Nicht allein seine sportliche Karriere machte ihn besonders. Er spielte jahrelang auf höchstem Niveau in der 2.Bundesliga mit dem USC Braunschweig, Hildesheim und zuletzt bei den Galliern. Abseits vom Parkett engagierte er sich  zusammen mit seinem Bruder Marten, damit die SF Aligse da stehen kann, wo sie jetzt ist. Zu guter Letzt steht da aber der Mensch Steffen Ahlborn. Motivierte er sein Team zu jeder Zeit positiv, aggressiv oder zynisch. Aber genau das machte ihn aus. Stets das Beste aus sich selbst und seinem Team rausquetschen. Für jeden war es eine Ehre neben ihm auf dem Feld zu stehen oder ihn einfach kennen zu dürfen. Zum Glück ist er ja nicht für immer fort. Beruflich wird er zwar in Ingolstadt verweilen, doch zu den Heimspielen in der nächsten Saison wird er von der Tribüne aus dabei sein. "Ich freue mich darauf, mit einem Bier auf der Tribüne das  Team anzufeuern und vielleicht auch als Zuschauer mal eine gelbe Karte zu bekommen", scherzte er. Nach dem Spiel wurde er dann offiziell verabschiedet mit einem großen Bild und einer kleinen, aber doch feinen emotionalen Rede von Coach Thiele und seinem Bruder Marten. Spätestens da, standen fast allen Galliern ein paar Tränen in den Augen. Steffen, es war uns als Team stets eine Ehre, dich als Leitwolf zu haben und von dir lernen zu können. Wir werden dich auf dem Feld stark vermissen und es wird sehr ungewohnt sein. 

Zudem verlassen zwei weitere Spiele das Team. Mit Sebastian Böttcher wurde ein zweiter "Aligser Junge" verabschiedet, der sich zwar in der letzten Saison bereits abgemeldet hatte, jedoch im Trubel des letzten Spiels der Vorsaison seinen Rahmen nicht bekommen konnte. Auch Sebastian Böttcher verabschiedete Trainer Thiele gebührend und mit einem Tränchen im Auge.

Marcel Schäfer spielte zwar nur eine Saison für die SFA, und tritt nun ab (mit etwas Glück nur vorübergehend) um mit seiner Freundin in den USA ein Praktikum zu machen. Marcel kam als Mittelblocker und geht nun als Außenangreifer, was auf diesem Niveau nicht selbstverständlich ist. Auch er brachte sich unermüdlich ein, ließ sich bereitwillig umschulen und lernte fortwährend hinzu. Nun lässt auch er eine Lücke, die es zu füllen gilt.

Ach, und ein Spiel gab es ja auch noch. Das Spiel gegen den neuen Meister haben wir mit 1:3 verloren. Es war ein recht ausgeglichenes Spiel und die 680 Fans sahen ein hochklassiges Spitzenspiel. Leider hat es nicht für einen Punkt oder Sieg gereicht. Auch unter den Augen der Offiziellen der VBL konnte man sich präsentieren und zeigen, dass die Atmosphäre in Aligse etwas Besonderes ist und wir wirklich das beste und geilste Publikum haben. Solingen wurde zu Recht Meister und überzeugte durch Konstanz. Die Aligser und deren Fans bereiteten ihnen eine würdige Meisterfeier. Liebe Solinger, Glückwunsch zum überaus verdienten Titel.

veröffentlicht am Montag, 4. April 2016 um 10:51; erstellt von Sebastian Melzer, Sportfreunde Aligse von 1930 e.V.
letzte Änderung: 05.04.16 10:30