Newsarchiv - VBL
EYESCREENS
EYESCREENS

Skurios Volleys mit perfekter Saison

Skurios Volleys Borken vs. SF Aligse, 13.04.19, 2. BLNF
Skurios Volleys werden verdient Meister
Foto: Foto: Tom Schulte

Zuerst die Pflicht und im Anschluss die Kür. So kann man beschreiben, was am vergangenen Samstag den 1116 Zuschauern in der ausverkauften Borkener Mergelsberg Sportalle geboten wurde. Bereits weit vor dem Einlass in die Halle bildete sich eine lange Schlange von Volleyball Fans, die dieser besonderen Begegnung: Bundesligaspiel, Meisterfeier der Skurios Volleys und anschließender Party, beiwohnen wollten. Vor dem Anpfiff durfte Vereins Chef Bernd Nienhaus die, seit zwei Jahren für das Team spielende Maud van Koot verabschieden. Hier flossen dann auch schon die ersten Tränen. Im Anschluss hatte Nienhaus noch eine besonders gute Nachricht für die Borkener Fans. Er konnte den Vollzug der Trainerfrage verkünden. Unter lautem Jubel gab Bernd Nienhaus bekannt, das Chang Cheng Liu weiterhin Trainer der Skurios Volleys sein wird und dies auch gegen gute Angebote aus der 1. Bundesliga. Für die anschließende Begegnung hatten sich die Borkener Volleyballerinnen vorgenommen, auch ihr 24 Saisonspiel gewinnen zu wollen. Für den Gegner aus Aligse ging es um den Klassenerhalt und damit um das blanke überleben in der Liga. Nach dem Matchball war dann klar, dass Borken mit einem 3:1 Sieg sein Ziel erreicht hat. Nach dem Erringen des Meistertitels, schafften die Skurios Volleys es nun auch, die Saison ohne Niederlage zu beenden. Für Aligse bedeutete dieses Ergebnis, das Aus in Liga 2. So lagen Freudentränen und Trauer eng beieinander. Borken wäre nicht Skurios, wenn sich die Macher in der Kreisstadt nicht etwas besonderes für die offizielle Meisterehrung hätten einfallen lassen. Mit einer tollen, emotionalen und aufwühlenden Light / Videoshow eröffneten sie nach der Begegnung die Kür des Abends. Offizielle, wie Viola Knospe von der Volleyball Bundesliga, Hubert Martens, Präsident vom Westdeutschen Volleyballverband, Borkens Bürgermeisterin Mechtild Schulze-Hessing, sowie Hermann Bleker und Christian Voßkamp von der Bleker Gruppe, hatten das Vergnügen, den Meisterinnen als erstes gratulieren zu dürfen. Als Viola Knospe dann den Pokal an die Skurios Kapitänin Esther Spöler übergab, gab es kein halten mehr in der Halle. Der Jubel war unbeschreiblich. Diese Tatsache machte auch deutlich, wie eng die Mannschaft, das Umfeld und die Fans zusammen stehen. Hier zeigte die Aussage von Esther: „Wir sind alle Skurios.“ ihre Wirkung. Im Anschluss an die Meisterfeier ging es über zur Party mit den Fans, in der eigens, schnell umgebauten Mergelsberg Halle. Hier hatten sich die Borkener Sponsoren nicht Lumpen lassen. Nach dem offiziellen Teil übernahmen sie nämlich sämtliche Kosten für die Getränke der Feiernde. Von unserer Seite ein ganz fettes “Danke“ an die Spender.

Text: Hans Seyer

Foto: Tom Schulte

 

veröffentlicht am Sonntag, 14. April 2019 um 20:34; erstellt von RC Borken-Hoxfeld e.V.
letzte Änderung: 15.04.19 16:51
Supercup Showacts Supercup Showacts

Spiele

Samstag, 21. September 2019

19:30
Borken Skurios Volleys Borken
Berlin BBSC Berlin
-:-