SnowTrex_oben
SnowTrex_rechts

Es drohte erneut ein Tiebreak.

VfL Oythe vs. SF Aligse, 23.03.19, 2. BLNF
Myriam Robitaille und Aleksandra Niemiec im Doppelblock
Foto: VfL Oythe / M. Schumacher

Vor 220 Zuschauern konnte ein erneut drohender Tiebreak erfolgreich abgewehrt werden.

Nach 107 umkämpften Minuten stand der VfL Oythe als Sieger fest und verbuchte drei eingeplante Punkte. Die Satzergebnisse lauteten 25:16, 22:25, 25:23, 25:23, wobei die letzten beiden Sätze denkbar knapp waren. Kurz vor Ende des 3. Satzes führten die Mädels von Ali Hobst klar mit 24:19 und benötigten gleich fünf Satzbälle zum 25:23-Satzgewinn! Ähnlich war es auch im 4. Satz. Dort stand es bereits 24:20 und der forsche Aufsteiger SF Aligse kämpfte sich noch einmal zum 24:23 heran. Oythe benötigte in diesem finalen Satz insgesamt vier Matchbälle zum 3:1-Sieg. Ein wuchtiger Angriffsschlag von Christine Aulenbrock entwickelte sich als tückischer Netzroller und fiel äußerst glücklich für das Oyther Team unerreichbar auf Aligser Seite zu Boden.

Von den letzten sieben Spielen wurden somit insgesamt sechs gewonnen. Dies bedeutet weiterhin Platz 4 in der Tabelle. Einen Punkt weniger bei einem Spiel mehr als der aktuelle Drittplazierte aus der Domstadt Köln. Theoretisch ist ein Treppchenplatz noch drin, jedoch bedarf es einer Niederlage von Köln im Revierderby gegen Leverkusen. Dann hätten wir im letzten Spiel der Saison eine Woche vor Ostern gegen SnowTrex Köln ein wirkliches Endspiel um Platz 3. Zuvor treten unsere Mädels dann noch einmal in der Hauptstadt an. In diesem letzten Auswärtsspiel am 07. April 2019 muss dann allerdings auch ein klarer Sieg gegen Rotation Prenzlauer Berg her.

Die Ausgangssituation für Aligse ist weiterhin angespannt. Das Spiel gegen VCO Schwerin sollte allerdings machbar sein. Dann stehen drei Mannschaften mit 23 bzw. 24 Punkten da. Und das alles entscheidende Match um die beiden Abstiegsplätze findet dann am letzten Spieltag mit der Begegnung BBSC Berlin gegen VT Hamburg statt.

Somit werden am letzten Spieltag, übrigens finden alle Spiele zeitgleich um 19:30 Uhr statt, noch zwei wichtige Entscheidungen gefällt. Das Spiel um Platz 3 in Vechta mit möglicher Oyther Beteiligung und halt noch die endgültige Vergabe der beiden Abstiegsplätze mit der oben genannten Partie in Berlin. Also ist für Spannung bis zum Schluss gesorgt. Warten wir diese beiden Spieltage halt noch ab.


 

veröffentlicht am Montag, 25. März 2019 um 17:50; erstellt von M.atthias Schumacher, VfL Oythe 1947 e.V.
letzte Änderung: 25.03.19 17:54
Supercup Showacts Supercup Showacts

Spiele

Samstag, 13. April 2019

19:30
Oythe VfL Oythe
Köln DSHS SnowTrex Köln
3:1
19:30
Stralsund Stralsunder Wildcats
RPB Berlin RPB Berlin
3:0
19:30
Borken Skurios Volleys Borken
Aligse SF Aligse
3:1
19:30
Berlin BBSC Berlin
Hamburg Volleyball-Team Hamburg
3:1
19:30
Emlichheim SCU Emlichheim
Dingden SV Blau-Weiß Dingden
3:2
19:30
Leverkusen TSV Bayer 04 Leverkusen
Bad Laer SV Bad Laer
3:0