News - VBL

Aufsteiger RC Sorpesee gegen den VfL Oythe

RC Sorpesee vs. VfL Oythe, 20.09.20, 2. BLNF
Blockaktion beim Spiel gegen SSF Fortuna Bonn
Foto: Elke Schikora

Der VfL Oythe tritt nach seiner unerwarteten 0:3-Niederlage im Auftaktspiel gegen SSF Fortuna Bonn gegen den zweiten Aufsteiger RC Sorpesee an. 

Mit großem Optimismus fährt am Sonntag der Oyther Tross zum ersten Auswärtsspiel nach Sundern. Nach Analyse und Aussprache mit der Mannschaft wird von diesem jungen Team eine deutliche Leistungssteigerung erwartet.

Ein solches Signal fordert ebenso auch der Trainer Ali Hobst. "Alle Spielerinnen wissen, dass die Leistung, die die Mannschaft im Spiel gegen den Aufsteiger Bonn abgeliefert hat, nicht unser Niveau ist", so lautete u.a. der Kommentar in der heimischen Presse. Weiter heißt es: "Mit einer solch jungen Mannschaft brauchen wir halt mehr Zeit und Geduld. Man darf das aber auch nicht zu lange sagen, sonst haben wir März und wir sind dann immer noch Tabellenletzter. Der Coach hofft, dass der Fokus am Sonntag sofort da ist und es seinem Team besser gelingt, den Schalter umzulegen. Oythe gilt zwar als etablierter Zweitligist, was sicherlich auch stimmt, aber die Mannschaft ist es halt noch nicht."             

Das Fehlen von Christine Aulenbrock (Pause nach der Beachsaison) und Sandra Hövels (Erkältung) im ersten Spiel konnte augenscheinlich ebenso nicht vom Team kompensiert werden. Beide sind nun bei diesem Match wieder dabei und geben dem Oyther Team natürlich große Zuversicht. 

Die Sauerländerinnen starteten ebenfalls mit einer Niederlage. Im Auswärtsspiel gegen Allbau Essen verlor man auch glatt nach 73 Spielminuten mit 0:3 (22:25, 21:25 und 18:25). Somit gehen beide Teams mit null Punkten in dieses Match.

Der Ruderclub Sorpesee spielte unterdessen bereits in zwei Spielzeiten in der 2. Bundesliga. Alle vier Paarungen gewann jedoch der VfL Oythe (3:0, 3:0, 3:0 und einem 3:2). So gesehen kann diese Serie gerne weitergehen! 

Das Spiel findet am Sonntag um 16 Uhr im Sportzentrum Sundern statt. Die örtlichen Behörden lassen gemäß dem vorgelegten Hygienekonzept insgesamt 126 Zuschauer zu. Also ähnlich wie auch in Vechta , wo derzeit maximal 153 Zuschauer zugelassen sind.

 

           

 

veröffentlicht am Freitag, 18. September 2020 um 15:34; erstellt von M. Schumacher, VfL Oythe 1947 e.V.
letzte Änderung: 18.09.20 16:11
Supercup Showacts Supercup Showacts

Spiele

Samstag, 24. Oktober 2020

17:00
Stralsund Stralsunder Wildcats
3:0
Ostbevern BSV Ostbevern
3:0
18:00
BBSC Berlin BBSC Berlin
1:3
Essen VC Allbau Essen
1:3
18:30
Sorpesee RC Sorpesee
1:3
Leverkusen TSV Bayer 04 Leverkusen
1:3
19:00
Köln DSHS SnowTrex Köln
3:2
Dingden SV Blau-Weiß Dingden
3:2
19:30
Borken Skurios Volleys Borken
3:0
Oythe VfL Oythe
3:0

Sonntag, 25. Oktober 2020

16:00
Emlichheim SCU Emlichheim
3:1
Bonn SSF Fortuna Bonn
3:1
16:00
VCO Berlin VCO Berlin
2:3
Essen VC Allbau Essen
2:3