News - VBL

Oythe verliert gegen den Aufsteiger Bonn

VfL Oythe vs. SSF Fortuna Bonn, 12.09.20, 2. BLNF
Sina Albers im Angriff gegen Bonner Doppelblock
Foto: Elke Schikora

Der 0:3 - Saisonstart offenbarte sehr viele Baustellen. Es gibt noch viel zu tun beim VfL Oythe!

Das Saisonauftktspiel gegen den Neuling und Aufsteiger SSF Fortuna Bonn verliert der VfL Oythe unerwartet deutllich mit 0:3. Die Satzergebnisse lauten nach 79 Spielminuten 17:25, 21:25 und 13:25. Ein Glückwunsch an die Fortuna, die mit breiter Brust aus der Halle gingen und ihren Auswärtssieg sichtlich genossen. Gut gelaunt traten die Bonner ihre Heimreise an.

Die Nervosität der jungen Mannschaft um die neue Kapitänin Sina Albers war von Beginn an nicht zu übersehen. Dabei hatte Bonn doch eigentlich leichtes Spiel, da nicht sie die Fehler machten sondern eben die Oyther Mädels. Warum nicht das abgeliefert wurde, was im Training und bei Testspielen noch gut lief, gilt es nun aufzuarbeiten. Es gibt so einige Baustellen, an denen gearbeitet werden muss; insofern gibt es in nächster Zeit noch sehr viel zu tun.

Das kurzfristige Fehlen von Sandra Hövels (Erkältung) sowie von Christine Aulenbrock (Pause nach ihrer langen Beachtour) machte sich ernorm bemerkbar. Beide hätten sicherlich in der Startsechs gestanden und konnten von unseren Nachwuchskräften leider zu keiner Zeit ersetzt werden.

Trainer Ali Hobst erkannte sehr früh diese pregnante Situation und setzte dann folgerichtig vor insgesamt 140 Zuschauern alle Spielerinnen ein. Das hatte natürlich sehr viele Wechsel zur Folge, womit schlussendlich die sehr junge Mannschaft überfordert war.

Dass wir in dieser Saison kleinere Bröchen backen werden und Spiele verlieren werden, war uns allen klar. Aber das wir im ersten Spiel so auf die Nase fallen, ist schon ein wenig ärgerlich. 

Für das nächste Match am kommenden Wochenende gegen den zweiten Aufsteiger RC Sorpesee muss es im Sauerland einfach besser laufen und ein entsprechender Ruck durch die Mannschaft gehen.  

Mila Engelman (Oythe) und Luisa Reinhardt (Bonn) erhielten ihre MVP-Medallien in Silber und Gold.

veröffentlicht am Montag, 14. September 2020 um 09:46; erstellt von M. Schumacher, VfL Oythe 1947 e.V.
letzte Änderung: 14.09.20 09:48
Supercup Showacts Supercup Showacts

Spiele

Samstag, 31. Oktober 2020

18:30
Sorpesee RC Sorpesee
-:-
Emlichheim SCU Emlichheim
-:-
19:00
Oythe VfL Oythe
-:-
BBSC Berlin BBSC Berlin
-:-
19:00
Essen VC Allbau Essen
-:-
Hamburg ETV Hamburg
-:-
19:00
Ostbevern BSV Ostbevern
-:-
Köln DSHS SnowTrex Köln
-:-
19:30
Bonn SSF Fortuna Bonn
-:-
Stralsund Stralsunder Wildcats
-:-
19:30
Dingden SV Blau-Weiß Dingden
-:-
Borken Skurios Volleys Borken
-:-

Sonntag, 1. November 2020

18:00
Borken Skurios Volleys Borken
-:-
VCO Berlin VCO Berlin
-:-