BELSANA
BELSANA

Robert Hinz neuer Trainer beim BBSC

BBSC Berlin
Robert Hinz unterschreibt beim BBSC mit Vorstand René Ryll für die Saison 19/20
Foto: Martin Simon

Nach zwei gemeinsamen Jahren in der Volleyball Bundesliga trennen sich die Wege von Cheftrainer Robert Pultke und dem BBSC in Berlin. Der Verein bedankt sich auch auf diesem Wege nochmals für den steten Einsatz und Engagement des Trainers und wünscht ihm für die persönliche und berufliche Zukunft alles erdenklich Gute.

Auf der Suche nach einem geeigneten Nachfolger wurde der BBSC nun fündig. Robert Hinz wird die erste Mannschaft des BBSC in der Saison 2019/2020 führen. Hinz ist kein Unbekannter in der Köpenicker Bundesligahalle. Bereits 2017/2018 stand der 26jährige der Mannschaft als Cotrainer zur Seite. Nun wechselt er vom VSV Havel Oranienburg aus der Dritten Liga wieder nach Berlin.

BBSC-Vorstand René Ryll bemerkte bei der Vertragsunterzeichnung: “Wir freuen uns, die Position Trainers mit jemandem besetzen zu können, mit dem wir bereits erste Erfahrungen sammeln konnten und den zumindest ein Teil der Mannschaft auch bereits kennt. Wir kennen Robert als zuverlässigen Partner. Das macht uns die Zusammenarbeit schlicht nicht schwerer.”

Hinz selbst freut sich auf seine neue Aufgabe: “Der Posten als Cheftrainer einer Bundesligamannschaft stellt mich vor eine neue Herausforderung, die ich gern mit aller Kraft angehe. Die Arbeitsbedingungen beim BBSC sind vielversprechend. Zusammen mit der Mannschaft, dem Vorstand und den vielen unersetzlichen ehrenamtlichen Helfern im Verein werden wir viel erreichen können." 

veröffentlicht am Mittwoch, 8. Mai 2019 um 11:06; erstellt von BBSC e.V.
letzte Änderung: 08.05.19 11:07
Supercup Showacts Supercup Showacts

Spiele

Samstag, 13. April 2019

19:30
Oythe VfL Oythe
Köln DSHS SnowTrex Köln
3:1
19:30
Stralsund Stralsunder Wildcats
RPB Berlin RPB Berlin
3:0
19:30
Borken Skurios Volleys Borken
Aligse SF Aligse
3:1
19:30
Berlin BBSC Berlin
Hamburg Volleyball-Team Hamburg
3:1
19:30
Emlichheim SCU Emlichheim
Dingden SV Blau-Weiß Dingden
3:2
19:30
Leverkusen TSV Bayer 04 Leverkusen
Bad Laer SV Bad Laer
3:0