SnowTrex_oben
SnowTrex_rechts

Mannschaften | 2. Bundesliga Nord Frauen

Thiel heiß auf Premiere in Aligse

SF Aligse vs. Stralsunder Wildcats, 07.04.19, 2. BLNF
Trainer Andrè Thiel (im Bild links) erwartet ein attraktives Spiel
Foto: Horst Schreiber ( Ostseezeitung )

Trainer der Stralsunder Wildcats mit seinen Volleyballerinnen im Lehrter Ortsteil (bei Hannover) gefordert. „Bei Bekanntgabe der Staffeleinteilung vor der Saison, habe ich sofort an das Auswärtsspiel in Aligse gedacht. Das wird sicher attraktiv“, erinnert sich Thiel. Der 37-Jährige erwartet im letzten Saisonspiel in der Fremde ein hitziges Publikum und bis in die Haarspitzen motivierte Gegner. Dafür sorgt die Tabellenkonstellation vor dem Duell: Die Sportfreunde Aligse sind aktuell 12., stehen auf einem Abstiegsplatz, spielen aber am Sonnabend gegen den VCO Schwerin. Sollte dort aller Voraussicht nach ein Drei-Punkte-Sieg gelingen, zieht SFA mit BBSC Berlin gleich, die den ersten Nichtabstiegsplatz belegen. Für Aligse geht es also um alles. „Die werden sich wie wild auf das Wochenende vorbereitet haben. Aligse hat alle Fans mobilisiert. Daher ist der Tabellenstand für unser Spiel egal. Der Überlebenskampf kann Kräfte freisetzen“, warnt Thiel.

Aber auch für die Wildcats ist die Saison noch nicht abgehakt. Der Zweitligafünfte (40 Punkte) kann noch einen Platz klettern. Um den VfL Oythe (43) noch abzufangen, müssen aber noch zweimal drei Punkte her. „Platz vier ist für uns noch realistisch“, bemerkt der Trainer und verweist auf die zurückliegende Bilanz: „Wir hatten einen super Spielrhythmus zuletzt.

 

veröffentlicht am Freitag, 5. April 2019 um 14:19; erstellt von H.Schreiber ( Ostseezeitung ), 1. VC Stralsund e.V.
letzte Änderung: 05.04.19 14:19