Mannschaften - VBL

Mannschaften | 2. Bundesliga Nord Frauen

SCU ringt VCO-Talente nieder

SCU Emlichheim vs. VCO Berlin, 22.02.20, 2. BLNF
Der SCU startete mit wichtigen drei Punkten in den Doppelspieltag
Foto: Udo Wohlrab

Der SCU hat beim Doppelspieltag in der 2. Bundesliga vier Punkte eingefahren. Zum Auftakt gelang den Emlichheimerinnen ein umkämpfter 3:1-Sieg gegen VC Olympia Berlin. Am Sonntag ging es noch enger zu. Gegen BW Dingden musste sich das Team von Trainer Pascall Reiß nach einer 2:1-Satzführung mit 2:3 geschlagen. Dennoch fällt das Fazit des intensiven Wochenendes positiv aus. „Natürlich hätten wir gerne beide Spiele gewonnen, aber ich bin froh, dass wir vier Punkte geholt haben, am Ende kann jeder Zähler wichtig sein“, betonte der SCU-Coach.

Gegen die Talente aus dem Berliner Bundesstützpunkt legte der SCU stark los und ging schnell mit 10:1 in Führung. Zwar kamen die Gäste anschließend wieder heran, am Ende konnten die Gastgeberinnen aber ein 25:18 bejubeln. Auch im zweiten Durchgang dominierte das SCU-Team das Geschehen und ging mit 2:0 Sätzen in Front. Im dritten Satz war dann aber der VCO das klar bessere Team. Die Emlichheimerinnen ließen sich von dem 14:25 aber nicht aus dem Konzept bringen und kehrten im vierten Satz in die Erfolgsspur zurück. Neben MVP Laura Broekstra verdiente sich auch Außenangreiferin Malin Arens ein Sonderlob.

veröffentlicht am Montag, 24. Februar 2020 um 10:21; erstellt von SC Union Emlichheim e.V.