Mannschaften - VBL

Mannschaften | 2. Bundesliga Nord Frauen

VfL Oythe trifft auf DSHS SnowTrex Köln

VfL Oythe vs. DSHS SnowTrex Köln, 22.02.20, 2. BLNF
Jubelszene im Match aus dem letzten Jahr
Foto: VfL Oythe 1947 e.V.

Am letzten Wochenende fanden in Mannheim die Endspiele im DVV-Pokal in der SAP-Arena vor über 10 000 begeisterten Zuschauern statt. Dabei war insbesondere das Damenendspiel zwischen dem Dresdner SC, der im Übrigen im vorletzten Jahr in Vechta unser Gegner im DVV-Achtelfinale war, und der Allianz MTV Stuttgart (3:2) besonders spannend und umkämpft.

 

Nach diesem spielfreien Pokalwochenende geht es nun für unsere VfL-Damen mit dem nächsten Heimspiel weiter. Zu Gast sind aus der Domstadt zu Köln die im Karnevalsfieber stehenden Mädels von DSHS SnowTrex Köln um Trainer Dr. Jimmy Czimek. Herzlich Willkommen in Vechta!

 

Das Hinspiel gewann im Herbst letzten Jahres unsere Mannschaft in Köln mit 3:1 (15:25, 25:23, 25:18, 25:22). Somit genug Ansporn auch dieses anstehende Match wieder zu gewinnen. Spiele gegen Köln liegen uns im Moment und sie sind einfach in den Jahren nach ihrer Meisterschaftsaison nicht mehr ganz so stark.

 

Bei unseren Volleyballdamen um Trainer Ali Hobst ist der Aufwärtstrend in der Liga weiterhin erkennbar. Das zu Saisonbeginn ausgegebene Ziel lautete ja „ein einstelliger Tabellenplatz“. Dieser Platz wird derzeit untermauert. In unseren letzten Spielen konnte sich das Team um Kapitän Paulina Brys festigen und hat nach 17 Spielen und 8 Siegen mit 22 Punkten etwas Abstand zu den Abstiegsplätzen gefunden.

 

Zuletzt konnte auch endlich der erste „Dreier“ beim Heimspielsieg gegen RBP Berlin eingefahren werden. Dem folgte aber gleich eine 0:3-Schlappe gegen den voraussichtlich neuen Meister aus der Hansestadt Stralsund.

 

Hoffen wir nun einmal mehr, dass alle Mädels gesund und fit für dieses Spiel sind. Vor hoffentlich einer guten Kulisse werden unsere Fans uns entsprechend wieder unterstützen.

 

Als Schiedsrichtergespann hat das Ligabüro in Berlin für diese Partie Timo Schaper aus Enger und Monika Blömer aus Oldenburg angesetzt. Viel Spaß bei der Begegnung und weiterhin „ole, ole, Oythe ole!“.

veröffentlicht am Mittwoch, 19. Februar 2020 um 10:28; erstellt von M. Schumacher, VfL Oythe 1947 e.V.
letzte Änderung: 19.02.20 10:27