Mannschaften - VBL

Mannschaften | 2. Bundesliga Nord Frauen

Im Derby geht es am Sonntag nach Bad Laer

SV Bad Laer vs. VfL Oythe, 01.03.20, 2. BLNF
Blockszene von Marian Mischo und Kelsey Collasius aus dem Hinspiel
Foto: VfL Oythe 1947 e.V.

Am kommenden Wochenende spielen unsere Damen um Trainer Ali Hobst am Sonntag um 16 Uhr beim SV Bad Laer.

Aus mehreren Gründen wird es ein besonderes Spiel sein.

Angesichts der aktuellen Tabellensituation handelt es sich bei diesem Match um ein wirkliches Sechs-Punkte-Spiel im so spannenden Abstiegskampf. Die Gäste aus Bad Laer stehen nach 19 Spieltagen mit 24 Punkten auf Platz 8. Oythe hingegen findet sich nach 18 Spielen mit insgesamt 22 Zählern auf Platz 9 in der aktuellen Tabelle wieder. Der Sieger dieser Partie wird sich ein kleines Stück von den Abstiegsplätzen absetzen können, wobei hier die Gastgeber klar im Vorteil sind.

Desweiteren schlägt Christine Aulenbrock in ihrer Heimatstadt ein weiteres Mal nicht für den SV Bad Laer auf, sondern eben für den VfL Oythe. Bei diesen Begegnungen fährt "Tine" immer zu Höchstform auf und will es wieder allen nochmals zeigen. All diese Spiele hat zuletzt das Team um unsere Ersatzkapitänin auch gewonnen. Wir werden den Sonntag also abwarten müssen, wer als Sieger und mit breiter Brust aus der Sporthalle am Freibad gehen wird.

Am letzten Spieltag verlor der VfL Oythe das Heimspiel gegen DSHS Köln mit 1:3 und zeigte dabei eine unzureichende Leistung. Eine Steigerung muss daher gegen den SV Bad Laer her. Dieses wird so auch zwingend von unserem Trainergespann erwartet.

Aber auch der SV Bad Laer verlor das letzte Spiel gegen Bayer 04 Leverkusen deutlich mit 0:3 und möchte seinen Zuschauern sicherlich wieder ein besseres Spiel bieten.     

Zu dem Derby in Bad Laer werden sich zum Anfeuern wieder auch so einige Fans um die Oyther Pflege herum auf den Weg in die Kurstadt machen.

veröffentlicht am Donnerstag, 27. Februar 2020 um 15:55; erstellt von M. Schumacher, VfL Oythe 1947 e.V.
letzte Änderung: 28.02.20 09:38