Mannschaften - VBL

Mannschaften | 2. Bundesliga Nord Frauen

SCU ist im Bezirksderby gefordert

SV Bad Laer vs. SCU Emlichheim, 08.02.20, 2. BLNF
Als Einheit will das SCU-Team auch in Bad Laer auftreten
Foto: Udo Wohlrab

Für den SCU Emlichheim geht es am Samstag (20 Uhr) im Bezirksduell mit dem SV Bad Laer um wichtige Punkte im Kampf um den Klassenerhalt in der 2. Bundesliga. Aktuell haben beide Teams 21 Punkte auf ihrem Konto. Allerdings haben die Gastgeberinnen aus zwei Partien mehr ausgetragen als die Mannschaft von Trainer Pascall Reiß. Im Hinspiel hatten die Emlichheimerinnen deutlich mit 3:0 die Nase vorn und zeigten dabei ihre bislang beste Saisonleistung. In Bad Laer erwartet der SCU aber ein anderes Match. Beide Mannschaften kennen sich nicht nur aus den Aufeinandertreffen in der Liga. Auch im Jugendbereich stehen sich die beiden Vereine, die für ihre starke Nachwuchsarbeit bekannt sind, regelmäßig bei Jugendmeisterschaften auf Bezirks-, Landes- und auch deutscher Ebene gegenüber.

Die Emlichheimerinnen wollen an die starken Leistungen der letzten Wochen anknüpfen. Dabei aber noch konsequenter auftreten. Welches Potenzial in der Mannschaft steckt, wurde zuletzt auch bei der knappen Tiebreak-Niederlage gegen SnowTrex Köln deutlich, bei der sogar drei Punkte im Bereich des Möglichen waren. „Wir haben ein sehr gutes Niveau, uns fehlt aber manchmal innerhalb der Spiele die Stabilität“, sagt Pascall Reiß, der personell viele Möglichkeiten hat. Im Zuspiel wird gegen den Tabellennachbarn Chaine Konjer neben Kiki von Piekartz im Aufgebot stehen. Die Lohnerin Jana Brüning ist parallel in der Regionalliga im Einsatz. Eine Doppelaufgabe kommt auf Chaine Konjer und Malin Arens zu, die am Nachmittag mit dem Oberligateam des SCU bei BTS Neustadt antreten.

veröffentlicht am Samstag, 8. Februar 2020 um 15:47; erstellt von SC Union Emlichheim e.V.