Mannschaften - VBL

Mannschaften | 2. Bundesliga Nord Frauen

Baustelle in Bad Laer gegen BBSC Berlin

SV Bad Laer vs. BBSC Berlin, 09.11.19, 2. BLNF
Vorfreude und die Gewissheit der Bad Laerer Mädels: Die Straße zum Erfolg ist stets eine Baustelle
Foto: Stefan Bertelsmann

Viele Baustellen – zukünftig ein tolles Umfeld

Nach einer Spielpause von vier Wochen treffen die Mädels vom SV Bad Laer am Samstag, den 9. November um 20.00 Uhr auf die Volleyballerinnen aus der Hauptstadt Berlin. Der BBSC Berlin ist die positive Überraschung der diesjährigen Zweitligasaison und belegt derzeit mit 10 Punkten nach sechs Spielen den 2. Platz. Und dies mit tollen Leistungen der Hauptstadt-Damen vom BBSC Berlin. Alle Zuschauer, Spielerinnen und Schiedsrichter wollen wir vom SV Bad Laer auf die Baustelle im Umfeld der Sporthalle am Freibad hinweisen.

Zwischentrakt der beiden Sporthallen wird abgerissen

Die Umkleidekabinen, die Toiletten und die Cafeteria befinden sich im Abriss. Eigentlich war dies bereits im Sommer von der Gemeinde Bad Laer geplant. Der Umbau begann jetzt Ende Oktober. Wir bitten um Euer Verständnis, es stehen Container zum Umziehen und Duschen in unmittelbarer Nähe bereit. Die Tribüne wird zugängig sein. Die Cafeteria steht in der Halle zur Verfügung. Das Aufbau- und Cafeteria Team wird für Euch das Beste geben. In acht Monaten dürfen wir dann hoffentlich in einem grandiosen Umfeld die neuen Umkleideräume, Toiletten und eine große Cafeteria einweihen. Wir freuen uns, dass die Gemeinde Bad Laer 1,6 Mio Euro für die Sanierung des Sporthallenkomplex zur Verfügung stellt.

BBSC Berlin schlägt Borken und Köln

Am zweiten Spieltag schlagen die Damen von Trainer Robert Hinz den Meister Skurios Volleys Borken. Nach 568 Tagen ohne Heimniederlage verlieren die Borkener erstmalig zu Hause mit 3:2 gegen die Berliner. Gegen die Spitzenmannschaften der Liga spielen die Volleyballerinnen aus dem Südosten von Berlin stark auf. In Leverkusen gibt es eine knappe 2:3 Niederlage am vierten Spieltag. Am letzten Doppelspieltag spielen die Berliner um Kapitän Katharina Kummer groß auf. Sechs Punkte und ein bärenstarkes 3:0 gegen Meisterschaftsfavorit DSHS Snow Trex Köln. Die Berliner mit einem verstärkten Kader zur Vorsaison wollen den Höhenflug in Bad Laer fortsetzen.

Baustelle Spielsystem in Bad Laer

Unser Trainer Suha Yaglioglu konnte nach zwei Operationen das Krankenhaus verlassen und ist zur Freude aller in Bad Laer auf dem Weg der Genesung und mit viel Freude in der Reha. Im Herzen sind wir alle bei Suha. Trainer Thomas Wilkens, der den großen Aufschwung der Bad Laerer von der Oberliga in die 2. Bundesliga in der Saison 2010/11 schaffte, leitet das Training seit Oktober und steht an der Seitenlinie. „Ich ziehe meinen Hut vor der Leistung von Thomas, wer eine Woche vor dem Saisonstart von einer Viererkette auf Dreierkette im Training und Spiel umstellen soll, und die Mannschaft dies taktisch sehr gut bewältigt, hat meinen allergrößten Respekt“, spricht Teammanager Stefan Bertelsmann in Fußballersprache zwei Spielsysteme der Bad Laerer Damen an.

Den Favoriten aus Berlin ärgern

Franka Schwöppe fällt mit einer Bänderverletzung aus. So steht Trainer Thomas ein Zehner-Kader zur Verfügung. Die Mannschaft möchte nach dem Tiebreaksieg in Essen die gute Stimmung mitnehmen und freut sich auf ein Heimspiel auf die Zuschauer auf der Baustelle. Und die Straße zum Erfolg ist stets eine Baustelle!

 

veröffentlicht am Mittwoch, 6. November 2019 um 21:40; erstellt von Stefan Bertelsmann, SV Bad Laer e.V.
letzte Änderung: 06.11.19 21:38