Mannschaften - VBL

Mannschaften | 2. Bundesliga Nord Frauen

Essen empfängt Bad Laer mit Mini-Kader.

VC Allbau Essen vs. SV Bad Laer, 12.10.19, 2. BLNF
Die #pottperlen wollen Samstag trotz schwieriger Voraussetzungen erfolgreich sein.
Foto: Tom Schulte

Zum zweiten Heimspiel in dieser noch jungen Saison empfängt der VC Allbau Essen am Samstagabend den SV Bad Laer mit einem Mini-Kader in der Sporthalle Bergeborbeck.

Wenn es einen erfreulichen Grund gibt, ein Spiel zu verpassen, dann ist es für Deutschland international auf Medaillenjagd zu gehen. Zuspielerin Natalie Wolter und Libera Lea Adolph reisen mit der Deutschen Polizei Nationalmannschaft zur Europäischen Polizei Meisterschaft nach Prag. Auf diesem Wege wünscht der VC Allbau Essen der Auswahlmannschaft des DPSK viel Erfolg!

Dadurch verpassen die zwei #pottperlen allerdings das Heimspiel gegen den SV Bad Laer. Da es sich hierbei nicht um eine Mannschaft des Deutschen Volleyball Verbandes handelt, bedeutet dies keinen offiziellen Grund zur Spielverlegung für die Volleyball Bundesliga. Die Anfrage dies mit dem Einverständnis der Gäste bei der Erstellung des Spielplans zu berücksichtigen, wurde abgelehnt. Auch wenn Teammanager Stefan Bertelsmann und Trainer Suha Yaglioglu einem alternativen Spieltermin positiv gegenüberstanden, entschied sich die Mannschaft des SV Bad Laer dagegen.

Nicht nur deshalb gestaltet sich die Personalsituation bei den Essener Volleyballerinnen am Samstag schwierig. Neben Natalie Wolter und Lea Adolph fehlt diese Woche Diagonalspielerin Lisa Schreiner aus beruflichen Gründen. Ein Einsatz von Isabelle Zwingmann wird sich im Laufe der Woche entscheiden. Die Mittelblockerin hatte sich am vergangenen Spieltag an Knie verletzt. Außenangreiferin Carlotta Strube weilt nach wie vor unter der Sonne Afrikas und wird bekanntlich erst ab dem 4. Spieltag zum Aufgebot des VC Allbau Essen zählen.

Für Trainer Marcel Werzinger keine optimale Situation, aber auch kein Grund den Kopf in den Sand zu stecken: "Es werden sieben Spielerinnen auf dem Feld stehen und als Mannschaft haben wir die Möglichkeit es zu richten.".

Die Gäste aus Bad Laer haben ein Spiel mehr absolviert und stehen mit fünf Punkten im Mittelfeld der Tabelle. Gegen BSV Ostbevern und SV BW Dingden mussten sich die Niedersachsen jeweils im Tie-Break geschlagen geben. Einen 3:1 Sieg landete die Mannschaft von Trainer Suha Yaglioglu gegen VCO Berlin. 

Spielbeginn ist am Samstagabend um 19:00 Uhr in der Sporthalle Bergeborbeck. Der Zuschauer Eingang öffnet um 18:00 Uhr. Für eine tolle Atmosphäre sorgt Maskottchen Albert mit den hoffentlich zahlreichen Zuschauern. Für das leibliche Wohl sorgen eine leckere Currywurst und Kaltgetränke der Privatbrauerei Jacob Stauder.

veröffentlicht am Mittwoch, 9. Oktober 2019 um 09:10; erstellt von 1. VC Essen-Borbeck 1979
letzte Änderung: 09.10.19 09:04