Mannschaften - VBL

Mannschaften | 2. Bundesliga Nord Frauen

SCU: Mit Bezirksduell ins neue Jahr

VfL Oythe vs. SCU Emlichheim, 04.01.20, 2. BLNF
Laura Broekstra und der SCU wollen den Schwung mitnehmen
Foto: Udo Wohlrab

Nach einer kurzen Weihnachtspause geht es für den SCU am Samstag schon wieder in der 2. Bundesliga um Punkte. Um 19 Uhr steht mit dem Gastspiel beim VfL Oythe ein Weser-Ems-Bezirksduell auf dem Programm. Trainer Pascall Reiß will dabei den Schwung vom Ende des Volleyballjahres 2019 mit ins neue Jahr nehmen. Denn beim glatten 3:0-Erfolg kurz vor Weihnachten in der Vechtetalhalle gegen Bayer 04 Leverkusen zeigte das Team um Kapitänin Lona Volkers, einmal mehr was ihn ihm steckt. Allerdings verfügen auch die Gastgeberinnen aus Vechta über viel Qualität. Auch wenn das Team von VfL-Trainer Ali Hobst in der Tabelle mit 14 Punkten knapp hinter dem SCU (15 Zähler) liegt, zählt Pascall Reiß den ersten Gegner des Jahres nicht zu den Abstiegskandidaten. „Oythe hat eine starke Mannschaft“, betont der SCU-Coach. Das bekamen die Emlichheimerinnen in dieser Saison bereits bei der Niederlage im Regionalpokal in Lohne zu spüren. Chancenlos ist das SCU-Team aber auf keinen Fall. Im bisherigen Saisonverlauf holten die Emlichheimerinnen, die nach der Weihnachtspause am Donnerstag wieder ins Training eingestiegen sind, in allen elf Partien mindestens einen Satz und zeigten mit Siegen gegen Leverkusen oder Köln ihr Leistungsvermögen. Das ist mit weiterhin mit mehreren Spielerinnen aus den USA und Polen international besetzt. Über die meiste Erfahrung verfügt Zuspielerin Paulina Brys. Gegen die geballte Erfahrung auf der anderen Netzseite wollen die Emlichheimerinnen eine stabile Annahme und ein gute Block-Abwehr-Spiel entgegen setzen. Wenn das gelingt, ist auch die nächste Überraschung möglich.

veröffentlicht am Freitag, 3. Januar 2020 um 21:13; erstellt von SC Union Emlichheim e.V.