Mannschaften - VBL

Mannschaften | 2. Bundesliga Nord Frauen

SCU ist in Berlin doppelt gefordert

VCO Berlin vs. SCU Emlichheim, 07.12.19, 2. BLNF
Wichtige Punkte will der SCU in Berlin bejubeln
Foto: Hinnerk Schröer

Zwei Spiele innerhalb von nicht einmal 24 Stunden stehen an diesem Wochenende dem SCU Emlichheim in der 2. Bundesliga bevor. Am Samstag kommt es um 15 Uhr zum Duell mit VC Olympia Berlin, am Sonntag (13 Uhr) geht es ein paar Kilometer weiter zum Aufeinandertreffen mit dem BBSC Berlin. Das Ziel von Trainer Pascall Reiß und seiner Mannschaft ist klar. In der Hauptstadt soll das Punktekonto gefüllt werden. „Wir wissen, wie wichtig die beiden Spiele in Berlin sind“, sagt der SCU-Coach mit Blick auf die Tabelle. Denn dort liegen die Mannschaften so dicht beieinander wie lange nicht mehr. Mit einem Sieg im Nachholspiel gegen den Olympiastützpunkt des Deutschen Volleyballverbandes könnten die Emlichheimerinnen von Platz elf auf Rang sieben springen. „Ein Sieg würde uns etwas Druck nehmen“, weiß auch Pascall Reiß. Zumal am zweiten Tag der Berlin-Reise ein äußerst erfahrener Gegner auf den SCU wartet. Das Team aus Berlin-Brandenburg hat viele gestandene Spielerinnen in seinen Reihen, von denen mehrere schon Erfahrung in der 1. Bundesliga gesammelt haben. Mit Angreiferin Josphine Suhr und Zuspielerin Katharina Kummer sind zwei Leistungsträgerinnen auch in der MVP-Wertung der 2. Liga weit vorne zu finden.

Das Kontrastprogramm zum erfahrenen BBSC-Team erleben die Emlichheimerinnen im ersten Spiel des Wochenendes. Denn beim VCO stehen die aufstrebenden Talente des DVV aus den Jahrgängen 2002 und 2003 im Aufgebot. Die Jugendnationalspielerinnen absolvieren ihre erste Saison auf Zweitliga-Niveau und konnten dort bereits zwei Siege feiern.

Personell kann Reiß aus dem Vollen schöpfen. Auch Jana Brüning ist beim Trip in die Hauptstadt mit von der Partie.

veröffentlicht am Freitag, 6. Dezember 2019 um 15:07; erstellt von SC Union Emlichheim e.V.