Mannschaften - VBL

Mannschaften | 2. Bundesliga Nord Frauen

Dingden holt ersten Heimsieg der Saison

SV Blau-Weiß Dingden vs. SCU Emlichheim, 23.11.19, 2. BLNF
Eva Schmitz (am Ball) überzeugt gegen Emlichheim.
Foto: Dirk Kappmeyer

Der SV Blau-Weiß Dingden schlägt den SCU Emlichheim mit 3:2 (18:25, 25:12, 25:21, 21:25, 15:6) und landet damit den ersten Heimsieg der Saison.
Danach sieht es aber im ersten Satz nicht aus. Vielmehr macht die Sechs von Coach Marinus Wouterse da weiter, wo sie am letzten Wochenende in Berlin aufgehört hat. Die Annahme wackelt und die Aufschläge stellen den Gegner nicht vor Probleme. Auf der anderen Seite zeigen sich die Emlichheimerinnen wirkungsvoll in der Blockabwehr und im Angriff eindeutig überlegen.
Die Blau-Weißen beeindruckt der deutliche Satzverlust aber nicht. Sie gehen im 2. Durchgang schnell deutlich mit 15:3 in Führung. Der Sportclub aus Emlichheim mit Coach Pascall Reis, der auch schon auf Dingdens Bank gesessen hat, kann das hohe Niveau des ersten Satzes nicht halten und muss den Ausgleich hinnehmen.
Mit einer starken Eva Schmitz, die sich nach der Partei über die goldene MVP-Medaille freut, können die Gastgeberinnen auch den dritten Abschnitt für sich entscheiden. Zwar wird es beim 21:20 eng, im entscheidenden Augenblick zeigt sich die Blockabwehr aber wirkungsvoll.
Nach dem 15:14 im vierten Satz gibt die Wouterse-Sechs die Führung ab und zeigt erneut Schwächen in der Ballannahme. Beim 21:22 schafft man es nicht nachzusetzen und muss den Satzausgleich hinnehmen.
Im Tiebreak kann Emlichheim nur bis zum 6:5 mithalten und muss sich letztendlich mit einem Punkt zufrieden geben.
„Emlichheim hat im ersten Satz sehr gut gespielt“, anerkennt Dingdens Trainer nach der Partie. „So ein hohes Niveau ist aber schwer zu halten“, so Wouterse weiter. „Im zweiten Satz haben wir den Gegner mit guten Aufschlagserien verunsichert. Davon hat sich Emlichheim nicht mehr erholt“, erklärt der Übungsleiter.
Die silberne MVP-Medaille bekommt Lona Volkers.
Durch den doppelten Punktgewinn verbessert sich Dingden auf Tabellenlatz acht, Emlichheim ist Elfter.

veröffentlicht am Sonntag, 24. November 2019 um 21:45; erstellt von SV Blau-Weiß Dingden 1920 e.V.
letzte Änderung: 24.11.19 21:44