Mannschaften - VBL

Mannschaften | 2. Bundesliga Nord Frauen

SCU feiert Premiere gegen BSV Ostbevern

BSV Ostbevern vs. SCU Emlichheim, 15.12.19, 2. BLNF
In Ostbevern geht es für das Team von Trainer Pascall Reiß um drei wichtige Punkte
Foto: Hinnerk Schröer

Für den SCU steht am Sonntag in der 2. Bundesliga eine Premiere auf dem Programm. Zum ersten Mal messen sich die Emlichheimerinnen auf dem Niveau mit dem BSV Ostbevern. Unbekannt ist das Team aus Westfalen deshalb aber nicht, in den vergangenen beiden Spielzeiten gab es in der 3. Liga spannende Duelle mit dem Team von Trainer Dominik Münch, der in Personalunion auch Abteilungsleiter der aufstrebenden Volleyball-Sparte ist. Nach dem Aufstieg knüpften die Gastgeberinnen nahtlos an die starken Leistunge in der 3. Liga an und fuhren zu Saisonbeginn zwei Tiebreak-Siege gegen den SV Bad Laer und den VfL Oythe aus. Im weiteren Verlauf der Hinrunde folgten zwei weitere Siege gegen VCO Berlin und VC Allbau Essen. Zuletzt musste das BSV-Team das Feld gegen starke Teams aus dem oberen Tabellendrittel allerdings dreimal als Verlierer verlassen.

Das Team von Pascall Reiß stellt sich einen echten Volleyball-Fight ein. Schließlich geht es für beide Mannschaften um wichtige Punkte im Abstiegskampf. Ein Faktor wird für den SCU unter anderem sein, Mittelblockerin Wiebke Slige zu stoppen, die in bereits 56-mal das deutsche Nationaltrikot trug, bis sie 2017 mit 21 Jahren in Sachen Profi-Volleyball kürzer trat und vom SC Potsdam zu ihrem Heimatverein zurückkehrte.

veröffentlicht am Samstag, 14. Dezember 2019 um 13:49; erstellt von SC Union Emlichheim e.V.
letzte Änderung: 14.12.19 13:49