Mannschaften - VBL

Mannschaften | 2. Bundesliga Nord Frauen

VCO Schwerin zu Gast in Hamburg

Volleyball-Team Hamburg vs. VCO Schwerin, 10.03.19, 2. BLNF
VCO
Foto: Bernd Flörke

Nach dem letzten Saison Heimspiel gegen den SV Bad Laer, geht es für unsere Mädels am Sonntag, 10.03.2019, zum Nord-Derby nach Hamburg, zum gleichnamigen Volleyball-Team. In der CU Arena geht es für die Hamburger ab 16 Uhr, um wichtige Punkte im Kampf um den Klassenerhalt. Zuletzt verloren die Hansestädter 4 Spiele in Folge. In der Tabelle liegen sie auf dem 11. Platz und haben 4 Punkte Rückstand auf einen Nicht-Abstiegsplatz. Allerdings haben sie auch 2 Spiele weniger, als das Team des BBSC Berlin. Damit sollte Spannung garantiert sein.

Für die Mädels vom VCO geht es am Sonntag vor allem darum, einen besseren Eindruck als im Hinspiel in eigener Halle, zu hinterlassen. Hier wurde vor allem der Start in die jeweiligen Sätze verschlafen, so dass das Team immer einem Rückstand hinterlaufen musste. In den ersten beiden Sätzen gelang das noch recht gut, im dritten Satz war dann aber endgültig die Luft raus. Mit 0:3 (20:25 16:25 9:25) ging das Spiel verloren, Luise Klein (HH, Gold) und Rica Tochtenhagen (SN, Silber) wurden als wertvollste Spielerinnen ausgezeichnet.

Das Spiel in Hamburg wird auch ein Wiedersehen mit ehemaligen VCO Spielerinnen. Mit Luise Klein, Juliane Köhler, Gina Köppen und Stina-Marie Schimmler spielen aktuell 4 Spielerinnen mit Schweriner Vergangenheit in der Hansestadt. Und neben dem Wiedersehen und hoffentlich 3 Punkten für den VCO, haben wir noch einen weiteren Grund zum feiern. Unsere Mittelblockerin Frederike Schulz feiert am Sonntag ihren 17. Geburtstag.

Christian Rode

PGVolleyNewZ

veröffentlicht am Freitag, 8. März 2019 um 13:50; erstellt von Christian Rode, VCO Schwerin
letzte Änderung: 08.03.19 13:50