SnowTrex_oben
SnowTrex_rechts

Mannschaften | 2. Bundesliga Nord Frauen

Selbstbewusst gegen Stralsund

SV Blau-Weiß Dingden vs. Stralsunder Wildcats, 09.03.19, 2. BLNF
Dingden empfängt die Stralsund Wildcats mit gestärktem Selbstbewusstsein
Foto: Dirk Kappmeyer

Mit gestärktem Selbstbewusstsein sind die Dingdener Zweitliga-Volleyballerinnen aus Vechta zurückgekehrt. Schließlich hat man dort dem Tabellenvierten VfL Oythe nach einem 0:2 Satzrückstand noch eine 3:2 Niederlage beigebracht und so zwei wichtige Punkte im Kampf um den Klassenerhalt gesammelt. Wichtig war dabei, dass das Team von Trainertrio Michael Kindermann, Olaf Betting und Tim Heinrich eine geschlossene Mannschaftsleistung ablieferte und alle Spielerinnen eine starke Vorstellung zeigten.
Gegen die Stralsunder Wildcats ist nun vor eigenem Publikum erneut ein dickes Brett zu bohren. Der Tabellenfünfte aus Mecklenburg-Vorpommern nimmt aktuell mit 34 Punkten den fünften Rang ein und hat die letzten drei Spiele gewonnen. Die Blau-Weißen rangieren zwei Plätze hinter den Nordlichtern und haben 26 Zähler auf dem Konto.
„Wenn wir an die super Leistung in Oythe anknüpfen können, ist auch gegen Stralsund etwas drin. Natürlich wird es nicht leicht. Der Gegner wird sich für die 0:3 Niederlage im Hinspiel revanchieren wollen“, lässt Olaf Betting vor der Partie verlauten. Eins ist wohl sicher, an der kämpferischen Einstellung der Dingdenerinnen wird es nicht scheitern. Auch in dieser Hinsicht wurden gegen den VfL Oythe Maßstäbe gesetzt.

Wie gewohnt geht es am Samstag um 19.30 Uhr los.

veröffentlicht am Dienstag, 5. März 2019 um 23:14; erstellt von SV Blau-Weiß Dingden 1920 e.V.
letzte Änderung: 05.03.19 23:14