Mannschaften - VBL

Mannschaften | 2. Bundesliga Nord Frauen

Die Skurios Volleys bleiben ungeschlagen

Skurios Volleys Borken vs. SCU Emlichheim, 02.03.19, 2. BLNF
Mit den Fans im Rücken sind wir eine Macht! Wieder ein volles Haus in Borken!
Foto: Martin Klocke

Es war auch im zehnten Heimspiel der laufenden Saison wieder eine imposante Kulisse, die es jedem Gegner der Skurios Volleys schwer macht, die Punkte aus der Mergelsberg Halle zu entführen. 869 Volleyball Fans, davon einige auch aus Emlichheim sahen ein spannendes, abendfüllendes Programm in Spielfilmlänge von 95 Minuten auf dem borkener Volleyball Parkett. Im ersten Satz begann das Gästeteam druckvoll im Aufschlag und Angriff und zwang so die Skurios Volleys zu ungewohnt vielen Fehlern. Emlichheim war einfach besser im Spiel und führte zur zweiten technischen Auszeit bereits mit 9:16. Die borkener Mädels konnten sich dann im weiteren Verlauf noch einmal bis auf drei Punkte zum 15:18 heranarbeiten, mussten aber unter dem Strich beim Stand von 18:25 dem endgültigen Satzverlust zustimmen. Zum zweiten Satz sahen die Zuschauer einen ganz anders auftretenden Gastgeber. Trainer Chang Cheng Liu wird in der Satzpause die richtigen Worte gefunden haben. Denn von Beginn an stand sein Team hellwach auf dem Spielfeld. Erzeugte mit starken Aufschlägen druck in der emlichheimer Annahme und zwang so die Gäste zu Fehlern. Harte Angriffe und gute Blockarbeit tat ihr Übriges dazu. So konnten sich die Skurios gefahrlos beim Stand von 25:16 den Durchgang zwei sichern. In den Sätzen drei und vier kam das borkener Publikum voll auf seine Kosten. Beide Teams stellten sich einem Kampf, der lange durchaus auf Augenhöhe stattfand. Lediglich wenn es darauf ankam hatten die Skurios Volleys die besseren, um nicht zu sagen die schlagkräftigeren Antworten, parat. Die münsterländer Damen ließen somit nichts mehr anbrennen auf ihrem Weg zum zwanzigsten Saison Sieg. 25:19 und 25:20 waren die Endstände der letzten beiden Sätze. In den anschließenden Interviews waren sich die Trainer auch schnell einig, dass es von beiden Seiten ein spannendes, durchaus hochklassiges Spiel, mit einem verdienten Sieger war.  MVP wurde bei den Gästen Lona Volkers. Für das Siegerteam bekam Esther Spöler die goldene MVP Medaille.

 

veröffentlicht am Sonntag, 3. März 2019 um 17:29; erstellt von RC Borken-Hoxfeld e.V.