Mannschaften - VBL

Mannschaften | 2. Bundesliga Nord Frauen

Oythe ist zurück in der Erfolgsspur

VfL Oythe vs. SV Blau-Weiß Dingden, 02.03.19, 2. BLNF
Franka Galeazzi bei der Annahme
Foto: VfL Oythe / Schikora

Nach dem am letzten spielfreien Wochenende, es fanden ja bekanntlich in der SAP-Arena in Mannheim die DVV-Pokalendspiele der Damen und Herren statt, treten wir in unserem Heimspiel an diesem Wochenende gegen unsere Gäste vom SV Blau Weiß Dingden an. Der kleine Ort Dingden (Hamminkeln) liegt am Niederrhein nördlich von Wesel, nur knapp 20 km vom souveränen Tabellenführer Borken entfernt.

Das Hinspiel gewannen unsere Damen um Kapitän Christine Aulenbrock in 158 Minuten mit 3:1 (21:25, 25:22, 25:21, 25:17). Für das Rückspiel werden sich die Dingdener mit dem Trainerteam um Michael Kindermann jedoch etwas mehr vorgenommen haben, schließlich ließen sie in der Hinserie mit einem glatten 3:0 Heimspiel gegen Stralsund aufhorchen!

Das schwere Restprogramm unserer Gäste hat es aber in sich. Nach Oythe spielen die Dingdener noch gegen Stralsund, müssen gegen den fast schon feststehenden Meister Borken antreten sowie auch noch gegen BBSC Berlin und Emlichheim. Ein wirklich schweres Restprogramm.

Unser Team um Trainer Ali Hobst hingegen, scheint mit seiner Mannschaft nach den letzten siegreichen Spielen endlich wieder in die Erfolgsspur zurückgekehrt zu sein. Mit Siegen gegen BBSC Berlin (3:2), VCO Schwerin (3:0), SCU Emlichheim (3:1) und Bad Laer (3:1) wurden aus 4 Spielen insgesamt 11 Punkte eingesammelt. Damit belegen wir mit 37 Punkten aktuell einen gefestigten Platz 4 der Tabelle. Aber der Aufwärtstrend soll in den letzten fünf verbleibenden Spielen noch weiter gehen, so der allgemeine Tenor. Das Oyther Restprogramm beinhaltet neben dem Match gegen den SV Blau Weiß Dingden noch die Spiele gegen VT Hamburg, die Aufsteiger Aligse und RPB Berlin, sowie am letzten Spieltag gegen den amtieren Merister aus Köln.

Nach dem Wochenende wissen wir mehr! 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

    

veröffentlicht am Montag, 25. Februar 2019 um 15:20; erstellt von Matthias Schumacher, VfL Oythe 1947 e.V.
letzte Änderung: 01.03.19 19:08