Ergebnisse - VBL

Ergebnisarchiv | 2. Bundesliga Nord Frauen

In unserem Archiv finden Sie alle Ergebnisse und Tabellen der Bundesliga ab Saison 1996/97.

KTV-Mädels wollen Wiedergutmachung gegen Stralsund

Stralsunder Wildcats vs. Kieler TV, 14.02.15, 2. BLNF

Rund läuft es momentan nicht bei den Zweitliga-Volleyballerinnen des KTV. Sieben Spieltage vor Saisonende sind sie das Schlusslicht der Liga und müssen morgen (17 Uhr) bei den Stralsund Wildcats unbedingt punkten, um den Anschluss nicht zu verlieren.
Wie schon bei der Auswärts- Pleite am vergangenen Wochenende in Berlin ist Trainer Felix Renhof urlaubsbedingt nicht dabei. Als sei der KTV vom Pech verfolgt, verpasste auch Co-Trainer Hanno Meyer das Montagstraining wegen des Streiks am Hamburger Flughafen. Am Mittwoch habe er im Training gemerkt, dass der Mannschaft die deutliche Niederlage "noch ein bisschen in den Knochen steckt." Dennoch blickt Meyer der Partie gegen den Tabellenachten, der neun Punkte, aber nur zwei Siege mehr auf dem Konto hat, zuversichtlich entgegen.

"Bis zum Wochenende werden wir das komplett abgeschüttelt haben. Wir können gegen Stralsund punkten, wenn die Mannschaft spielt, was sie kann." Leidenschaft, Kampf und druckvolle Aufschläge sollen der Schlüssel zum Erfolg werden. "Wir müssen einfach irgendwie Punkte einfahren, wenn wir den Klassenerhalt sportlich schaffen wollen", sagt Meyer, der in regem Austausch mit Renhof steht.

"Wir reden über die Gegner, und auch er macht sich im Urlaub Gedanken." Seine Abwesenheit sei in dieser Phase zwar "nicht optimal", aber lange im Voraus geplant gewesen. "Das ist eine neue Situation für die Mannschaft und vielleicht eine Chance, mit einem anderen Input von der Seitenlinie", so Meyer, der ohne Jessica Greinacher (in der Schweiz) auskommen muss. Fraglich sind die Einsätze von Karolin Buchert und Levke Gramatke, die gesundheitlich angeschlagen sind. Dafür verstärkt Mittelblockerin Grit Esser aus der zweiten Mannschaft das Team.

veröffentlicht am Freitag, 13. Februar 2015 um 14:50; erstellt von Merle Schaack - Kieler Nachrichten, Kieler TV