Ergebnisse - VBL

Ergebnisarchiv | 2. Bundesliga Nord Frauen

In unserem Archiv finden Sie alle Ergebnisse und Tabellen der Bundesliga ab Saison 1996/97.

Aufopferungsvoll gekämpft - Emlichheim zu stark für Kiel

Kieler TV vs. SCU Emlichheim, 01.02.15, 2. BLNF
Der Kieler TV musste sich geschlagen geben (Foto: Kieler TV)
Foto:

Gegen die Favoriten aus Emlichheim hielten die Kielerinnen gut mit. Zwar konnten sich die Gäste ab und zu mit zwei Punkten absetzen, doch der KTV ließ sich bis zum 18:18 nicht abschütteln. Aber in der entscheidenden Phase leisteten sich die Kielerinnen einige kleine Fehler zu viel. Dennoch, der Mannschaft von Trainer Felix Renhof war anzumerken, dass sie sich vor dem Favoriten nicht verstecken wollte. Motiviert ging sie den zweiten Satz an, ließ sich auch von einem zwischenzeitlichen 3:7-Rückstand nicht aus dem Konzept bringen. Dank einer Aufschlagserie von Lisa Schwarz war der Punktestand beim 8:8 wieder ausgeglichen. Doch der Angriff der Gäste war effektiver. Beim Stand von 14:20 nahm Renhof eine Auszeit, aber auch danach konnte sein Team den Satz nicht mehr drehen und verlor mit sieben Punkten Differenz. Der Start in den dritten Satz missglückte. Schnell lagen die Kielerinnen mit 1:4 hinten. Wieder bewiesen sie Kampfgeist. Angeführt von Libera Melanie Horn, die dank ihrer Abwehraktionen zur besten Kielerin gewählt wurde, hatten sie beim 7:7 wieder ausgeglichen. Auch als die Gäste zwischenzeitlich auf 15:22 enteilten, gaben sie nicht auf, sondern schafften rechtzeitig beim 24:24 den Ausgleich. Insgesamt drei Matchbälle wehrten sie ab, hatten selbst zweimal die Gelegenheit, den entscheidenden Punkt zum Satzgewinn zu machen. "Viele unserer Ziele haben wir ganz gut erfüllt. Emlichheim ist in der Block-Feld-Abwehr stärker als wir. Unsere Leistung sollte man nicht an dem 0:3 messen. Wir haben alles in die Waagschale geworfen und aufopferungsvoll gekämpft", sagte Renhof.

veröffentlicht am Donnerstag, 5. Februar 2015 um 21:08; erstellt von Kieler TV
letzte Änderung: 05.02.15 22:30