Die 2. Bundesliga Frauen auf SPORT1 Extra

SPORT1 und die Volleyball Bundesliga der Frauen - das gehört im Free-TV schon lange fest zusammen. Seit der Spielzeit 2021/22 ist diese Kooperation noch enger. Spitzenvolleyball der Frauen live im Free-TV und die Übertragung aller Spiele der Volleyball Bundesliga der Frauen im Pay-Modell machen die führende 360°-Sportplattform im deutschsprachigen Raum somit nun noch mehr zum „Home of Volleyball“. Bis zur Saison 2025/26 wurde die Lizenzvereinbarung mit der Volleyball Bundesliga (VBL) exklusiv für Deutschland, Österreich und die Schweiz beschlossen.
 

Hochklassiger Volleyball im Pay-Modell

Spitzenvolleyball live erleben: Volleyballfans können auch in der neuen Saison 2022/23 alle Spiele der 2. Volleyball Bundesliga der Frauen exklusiv auf der Multisport-Streaming-Plattform sport1extra.de verfolgen. Dabei können sie auf SPORT1 Extra erneut ihr bevorzugtes Angebots- und Preismodell wählen, um die Spiele live und on-demand zu erleben. Alle Partien der 2. Bundesliga Frauen Nord und Süd werden als Pay-per-View oder im Pay-Abo angeboten. Im Pay-Modell sollen zukünftig weitere neue Produktionsstandards etabliert werden. SPORT1 präsentiert dabei die 2. Volleyball Bundesliga  im kommentierten Stream.

Zum Saisonstart gibt es ein attraktives Angebot: Alle Frühentschlossenen erhalten einen 10 Prozent Earlybird-Rabatt auf den Liga- und den Clubpass. Der Ligapass der Volleyball Bundesliga kostet dann lediglich 76,49 Euro statt 84,99 Euro und der Clubpass für die 2. Bundesliga ist für 35,99 Euro statt 39,99 Euro erhältlich. Wer sparen will, muss sich jedoch beeilen: Die Aktion gilt nur bis einschließlich Samstag, 10. September.

Hier geht's zum Livestream auf www.sport1extra.de.


„Wir sind voller Vorfreude auf noch mehr Frauen-Volleyball auf unseren SPORT1 Plattformen und liefern den Volleyballfans ab dieser Spielzeit alle Partien live und on-demand, mit allen Highlights, in technisch einwandfreien Bildern auf ihre Endgeräte – egal ob sie zuhause oder unterwegs sind“

Olaf Schröder, Vorstandsvorsitzender der Sport1 Medien AG und Vorsitzender der Geschäftsführung der Sport1 GmbH


Abos sichern Rückfluss in Vereine

Die langjährige erfolgreiche Zusammenarbeit von SPORT1 und VBL unterstützt den angestoßenen Entwicklungsprozess der Frauen-Bundesligen. Aus den Erlösen von Abos und Einzelspielbuchungen profitieren die Vereine direkt, da jeder Fan beim Buchungsprozess der Abos seinen Klub nennen und somit finanziell partizipieren lassen kann. Die Einführung des Pay-Modells für den Stream garantiert leidenschaftlichen Sport- und Volleyballfans ein Livesporterlebnis und lässt finanzielle Mittel für die Stärkung unserer Vereine zurückfließen.


Jetzt auf www.sport1extra.de registrieren und Spitzenvolleyball live erleben!