News | 2. Bundesliga Frauen Nord

BBSC: gute Abwehr allein reicht nicht

DSHS SnowTrex Köln vs. BBSC Berlin, 18.12.22, 2. BLNF
Ohne Fortune: BBSC Berlin
Foto: Markus Hylinski

DSHS Snowtrex Köln - BBSC Berlin 3:0 (18, 20, 10)

Ein unerquickliches Ende eines Sonntagausflugs nach Köln musste der BBSC beim Ligavergleich mit dem Verein der Deutschen Sporthochschule konstatieren. Das Team des früheren Co-Trainers der Nationalmannschaft Jimmy Czimek dominierte vor allem in den Angriffsleistungen gegen die Berlinerinnen.

Die Gastmannschaft musste auch heute auf kranke und verletzte Athletinnen verzichten: Sowohl Kapitänin Katharina Kummer wie auch Marie Dreblow, Antonia Lutz und Leona Klamke standen nicht zur Verfügung. Die beiden Teams lieferten in der Abwehrarbeit einen heißen Kampf und brachten das Publikum in der Kölner Hochschulsporthalle so manches Mal zum Raunen („Na das war aber eine großartige Abwehr, fast schon artistisch, und dann noch den Ball super kontrolliert!“). Doch waren die Kölner meist diejenigen, die ihre Angriffe nach den langen Ballwechseln auch erfolgreich zum Abschluss brachten. So sehr sich der BBSC auch streckte und kämpfte - immer wieder wurden die eigenen Angriffsbälle pariert und irgendwann im Gegenzug vom Gegner vollstreckt. So holte sich Köln verdient den Sieg, während die Berlinerinnen ohne Punkte auf die lange Heimreise mussten.

Berlins Trainer Jens Tietböhl war natürlich nicht zufrieden nach dem Punktverlust, bewertete aber das Ergebnis der jetzt abgeschlossenen 1. Halbserie sehr positiv. Immerhin steht die Mannschaft aktuell auf dem 3. Tabellenplatz. „Für die 2. Halbserie wünsche ich mir Stabilität in allen Elementen und variablere und mehr angepasste Angriffsleistungen. Wir wollen endlich in die Situation kommen, in unseren Angriffen die Bälle mehr auf den Boden zu zwingen.“

Die MVP Medaille für die Gastmannschaft ging an Libera Annika Kummer, die bereits ihre 5. Medaille in der Saison einsammelte.

Für den BBSC im Einsatz: Isabel Böttcher, Natalie Sabrowske, Roxana Vogel, Josepha Bock, Annalena Grätz, Annika Kummer, Antonia Heinze, Katharina Haferkamp, Angelina Meyer, Alina Gottlebe-Fröhlich

veröffentlicht am Sonntag, 18. Dezember 2022 um 22:53; erstellt von BBSC e.V.
letzte Änderung: 19.12.22 14:26