News | 2. Bundesliga Frauen Nord

(Noch) keine Zeit für Karneval

Skurios Volleys Borken vs. DSHS SnowTrex Köln, 12.11.22, 2. BLNF
Gemeinsamer Jubel wird bei den Skurios Volleys groß geschrieben - vielleicht auch am Samstagabend?
Foto: Tom Schulte

„Ein packendes, umkämpftes Match vor vielen Zuschauern“, wünscht sich Kölns Coach Jimmy Czimek am Samstagabend, wenn seine DSHS SnowTrex Köln in der Borkener Mergelsberg-Spothalle antreten. Damit treffen im Westmünsterland der Tabellenführer gegen den aktuellen Tabellenvierten der 2. Volleyball Bundesliga Nord aufeinander – Spannung ist also garantiert. Dass Köln vier von fünf Saisonspielen für sich entscheiden konnte, spricht für sich. Die Skurios Volleys haben in bisher sechs Ligaspielen lediglich einen Punkt abgeben müssen.

Die Begegnung in der Mergelsberg-Sporthalle findet nur einen Tag nach dem Beginn der „fünften Jahreszeit“ statt und ist damit aus Sicht der Rheinländerinnen vermutlich sehr ungünstig. Bei den Skurios Volleys gibt es hingegen leichte personelle Sorgen, der Einsatz von Mittelblockerin Kirsten van Leusen ist nach einer Fußverletzung noch fraglich. Dafür werden an diesem Wochenende auf alle Fälle die Nachwuchsspielerinnen Hanna Dube sowie Marika Loker die erste Mannschaft ergänzen.

In Borken weiß man die Spielstärke der Kölnerinnen durchaus zu schätzen. „Starke Aufschläge, große Physis – das ist das seit Jahren erfolgreiche Kölner Spiel“, blickt Borkens Co-Trainer Markus Friedrich für unseren Medienpartner, die Borkener Zeitung, auf die Rheinländerinnen. „Das wird wieder ein ganz enges Ding. Aber wir wollen den siebten Sieg einfahren und damit unsere Spitzenreiter-Position untermauern.“

Dass die Skurios Volleys beim Spiel gegen einen nicht zu unterschätzenden Gegner aber ein anderes Spiel bereits im Kopf haben, ist nicht zu unterschätzen. Nicht einmal 21 Stunden später treffen sie am Sonntagnachmittag im DVV-Achtelfinale auf ein anderes Team aus dem Rheinland. Die Ladies in Black spielen seit Jahren erfolgreich im Oberhaus der Volleyball Bundesliga mit. Für beide Spiele gibt es im Online-Ticketshop sowie an der Abendkasse noch Tickets.

Für alle, die es am Samstag nicht nach Borken schaffen, wird das Match in bekannter Weise aus der Meggi gestreamt. Hier gibt´s den Link zum Spiel:

https://www.sport1extra.de/en-int/playerpage/1541375

veröffentlicht am Freitag, 11. November 2022 um 19:47; erstellt von Thomas Hacker, RC Borken-Hoxfeld e.V.
letzte Änderung: 11.11.22 19:47