Sportdeutschland

News | 2. Bundesliga Frauen Nord

Schon wieder Potsdam am Berg Fidel zu Gast

USC Münster II vs. SC Potsdam II, 02.12.23, 2. BLFN
Für USC II steht das letzte Heimspiel 2023 im Kalender.
Foto: Julian Westphal

Vor rund zwei Wochen standen sich der USC Münster und der SC Potsdam schon einmal in der Sporthalle Berg Fidel gegenüber. Im Erstligaduell zwischen beiden Vereinen setzten sich die Gäste dort nach drei Sätzen durch. Am Samstag (16 Uhr) kommt es nun zum Duell der beiden Zweitvertretungen in der 2. Bundesliga Nord.

Nach blendendem Saisonstart mit vier Siegen und Tabellenführung sind die Gäste aus der brandenburgischen Landeshauptstadt aktuell auf der Suche nach einem Auswärtstrend. Eine Niederlage gegen bis dahin ebenfalls noch ungeschlagenen VfL Oythe am fünften Spieltag sorgte bei Potsdam für einen Bruch. Aus den vier folgenden Spielen wurde nur noch eines gewonnen (3:0 gegen Dingden). So ist Potsdam mittlerweile bis auf Platz acht abgerutscht.

Ganz anders der Saisonverlauf bei USC II. Nach der Auftaktniederlage in Dingden (0:3), sammelte die Mannschaft von Cheftrainer Niels Westphal mit jeder Woche weiteres Selbstvertrauen und ist aktuell bei acht Siegen in Serie. Auch vom Besuch in Cottbus brachten die Unabhängigen in der Vorwoche drei Punkte mit (3:0). Damit wurde Tabellenplatz zwei gefestigt. „Wir sind heiß darauf, diesen Platz jetzt zu verteidigen und setzen alles daran, auf zwei zu bleiben“, sagt Westphal vor der Partie. Er weiß aber auch: „Potsdam ist eine junge Mannschaft, die das sehr gut macht. Es wird definitiv eine schwierige und anspruchsvolle Aufgabe.“

Tickets für das letzte Zweitliga-Heimspiel des Jahres gibt es an der Tageskasse.

veröffentlicht am Freitag, 1. Dezember 2023 um 11:57; erstellt von USC Münster e.V.